FernUniversität in Hagen treibt Thema Digitalisierung auch international voran

Die FernUniversität in Hagen ist auch international Kontext  in der Diskussion um die Digitalisierung und die daraus resultierenden Herausforderungen für Hochschulen aktiv. Jetzt tagte das weltumspannende Netzwerk von Forscherinnen und Forschern „University of the Future“ in Hagen – auf Initiative von Dr. Eva Cendon, Mitarbeiterin im Lehrgebiet Lebenslanges Lernen an der FernUniversität und Mitglied des Netzwerks.

 

Die Forschenden diskutierten Themen der Digitalisierung. „Wir müssen mit dem Phänomen Digitalisierung an den Hochschulen umgehen, es ist Teil der Lebenswirklichkeit aller: Studierender wie Lehrender und Beschäftigter insgesamt“, sagt FernUni-Rektorin Prof. Dr. Ada Pellert.

 

Die FernUniversität in Hagen kann in der Diskussion um neue Medien in der Forschung und Lehre eine führende Rolle einnehmen: als eine Universität, die ihr eigenes Studiensystem zum Forschungsgegenstand macht und die bereits über große Expertise beim Einsatz von Online-Formaten fürs Lehren und Lernen verfügt. „Die FernUniversität bietet in Zeiten der Digitalisierung viele Anregungen für andere Universitäten“, ist sich Ada Pellert sicher.

 

Weitere Informationen unter www.fernuni-hagen.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s