UPDATE: Motorradunfall endet für zwei junge Menschen tödlich

Dortmund. Ersten Ermittlungen zufolge war der 20-jährige Motorradfahrer aus
Bochum in einer Gruppe weiterer Motorräder unterwegs. Er befuhr zum
Unfallzeitpunkt gegen 20.35 Uhr den linken von zwei Fahrstreifen. Am
Ende der B 236 wollte die Gruppe den ersten Zeugenangaben zufolge
eigentlich nach rechts in Richtung Lünen abbiegen.

Aus bislang ungeklärter Ursache verringerte der 20-Jährige
offenbar seine Geschwindigkeit nicht früh genug, so dass er an der
Kreuzung zur Dortmunder Straße einem an der dortigen Ampel auf dem
linken Fahrstreifen wartenden Auto ausweichen musste. Trotzdem
kollidierte sein Motorrad noch mit dem linken Heck des Fahrzeugs und
schleuderte an diesem und dem davor wartenden Pkw links vorbei.
Anschließend prallte das Motorrad vor ein Verkehrszeichen und eine
Ampel im Kreuzungsbereich. Der 20-Jährige wurde bereits dort von
seinem Motorrad geschleudert, seine 19-jährige Sozia aus Bochum
wenige Meter weiter. Das Zweirad kam schließlich erst in einem an die
Straße angrenzenden Feld zum Liegen.

Die Unfallermittlungen dauern weiterhin an.

Ein Team des Verkehrsunfallopferschutzes der Polizei Dortmund ist
in die Betreuung der Angehörigen sowie von Zeugen und Ersthelfern mit
eingebunden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 16.000
Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s