Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 2

Dortmund. Der Fahrer eines BMW hat am Samstagabend (29. Juli) durch seine
rücksichtslose Fahrweise einen schweren Verkehrsunfall auf der A 2
bei Beckum verursacht. Er flüchtete, konnte jedoch im Nachgang
ermittelt werden.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der BMW gegen 18.20 Uhr an der
Anschlussstelle Beckum auf die A 2 in Richtung Oberhausen. Der Wagen
beschleunigte stark und fuhr sofort auf den mittleren der drei
Fahrstreifen. Hier setzte er sich hinter das Auto eines 44-jährigen
Dortmunders. Beim anschließenden Ausscheren des BMW kam es zu einer
Berührung beider Fahrzeuge. Das Heck des voll besetzten VW brach nach
links aus. Der 59-jährige Fahrer eines Nissan konnte nicht mehr
rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem VW.

Beide Autos gerieten ins Schleudern. Der VW prallte zunächst gegen
die Mittelleitplanke und rutschte anschließend über alle drei Spuren
der Autobahn auf den rechten Seitenstreifen. Der Nissan prallte gegen
die parallel zum Standstreifen verlaufende Schutzplanke.

Der Verursacher hielt wenig später an und hinterließ seinen
Vornamen und dessen Handynummer. Anschließend entfernte er sich.

Im Lauf der Ermittlungen konnte der Fahrer des BMW, ein
25-jähriger aus Ennigerloh, im Kreis Warendorf ermittelt werden.

Die riskante Fahrweise des jungen Mannes löste eine Kettenreaktion
mit insgesamt sieben Leichtverletzten aus. Darunter der 44-jährige
Fahrer des VW, seine 43-jährige Beifahrerin und drei Kinder im Alter
von drei, sieben und 13 Jahren. Im Auto des 59-jährigen Krefelders
verletzte sich eine 59-jährige Beifahrerin und ein 12-jähriger Junge.

Zwei der drei Fahrspuren der A 2 in Richtung Oberhausen waren für
die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf
rund 25.000 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s