ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM OSTHAUS MUSEUM

Am Sonntag, den 30. Juli findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „Anja Bohnhof – India“ statt. Bei dem Rundgang wird die Fotografin die in Indien entstandenen Fotoserien vorstellen. Die künstlerischen Arbeiten der 1974 in Hagen geborenen Anja Bohnhof lassen sich im Bereich der zeitgenössischen konzeptuellen Fotografie verorten. Einer der thematischen Schwerpunkte der in Dortmund lebenden Künstlerin ist seit mehreren Jahren die fotografische Auseinandersetzung mit gegenwartsbezogenen Themen Indiens.
Mit ihrer strengen, konsequenten und unverkennbaren Bildsprache hat Bohnhof spezifische Aspekte des öffentlichen und privaten Raumes herausgearbeitet.
Die konzentrierte Komposition ihrer seriellen Arbeiten bietet vielfältige Ansätze für eigene Gedanken, Perspektiven und kritische Reflexionen. Auf dem sich rasant verändernden Subkontinent sind so Arbeiten entstanden, deren Relevanz weit über den geografischen und kulturellen Raum Indiens hinausgeht.
Für den einstündigen Rundgang durch die Ausstellung wird zusätzlich zum regulären Eintrittspreis ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s