Erpressungsversuch: Täter nimmt Hund als Geisel

Arnsberg. Am Donnerstagabend nahm ein bislang unbekannter
Täter den Hund einer 63-jährigen Frau. Er forderte Geld für die
Herausgabe des Tieres. Die Frau ging gegen 22 Uhr mit ihrem Hund über
den Radweg spazieren. An der mittleren Bank zwischen der
Sekundarschule und dem Schule befand sich eine Gruppe von fünf
biertrinkenden Männern. Als die Frau an den Männern vorbei gehen
wollte, nahm einer der Männer den Hund auf den Arm und hielt diesen
fest. Gegenüber der Frau forderte er in englischer Sprache für die
Herausgabe des Hundes Geld. Als die Frau laut um Hilfe rief, ließ der
Mann den Hund ab. Die Frau ging anschließend weiter. Die Polizei
wurde erst am nächsten Tag über den Sachverhalt informiert. Die Frau
sowie der Hund blieben unverletzt. Der Täter war etwa 19 bis 22 Jahre
alt und hatte ein nordafrikanisches Aussehen. Er hatte ein gepflegtes
Erscheinungsbild. Der Mann war rasiert, trug ein graues T-Shirt,
Bluejeans und hohe ADIDAS-Schuhe. Zeugen setzen sich bitte mit der
Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 in Verbindung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s