Schwerer Verkehrsunfall und Wohnungsbrand

Ennepetal. Am Donnerstag, den 20.07.2017, wurde die Feuerwehr Ennepetal um 8:06
Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in die
Heilenbecker Straße alarmiert.
Ein Fahrer war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen
und gegen die Hauswand der Gaststätte „Am Wittenstein“ gefahren.
Durch die Schwere der Verletzung und die Deformation des Wagens
musste der Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Auto
befreit werden.
Wärend der technischen Rettung wurde der Fahrer von der
Rettungswagenbesatzung und einem Notarzt medizinisch versorgt, ebenso
wurde eine Ersthelferin mit Kreislaufproblemen versorgt.
Nach der Befreiung des Patienten wurde die Fahrbahn gereinigt und
auslaufende Betriebsmittel abgesteut.
Die in Bereitschaft stehende Löschgruppe Külchen und der Löschzug
Milspe Altenvoerde brauchten nicht mehr ausrücken.
Für die 16 Einsatzkräfte der Hauptwache und der Löschgruppe Rüggeberg
endete der Einsatz um 9:26 Uhr.
Um 18:43 Uhr unterstützten 4 Einsatzkräfte der Hauptwache den
Rettungsdienst bei einem Patienttransport im Ortsteil Rüggeberg
Dieser Einsatz endete um 19:09 Uhr.
Um 19:54 heulten die Sirenen wegen eines vermutlichen Wohngsbrand in
der Hagener Straße.
Nach ausgiebiger Erkundung war ein Grillfeuer Ursache für die
Rauchentwicklung. Daher konnte der Einsatz für die 40 Einsatzkräfte
der Hauptwache, des Löschzuges Milspe Altenvoerde und des Löschzuges
Voerde Oberbauer ohne Tätigkeit um 20:35 Uhr beendet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s