Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten und hohem Sachschaden

Am Donnerstagabend gegen 18.20 Uhr befuhr eine 35 Jahre alte BMW-Fahrerin die Eppenhauser Straße und wollte an der Kreuzung mit der Feithstraße nach links abbiegen. Da aus Hohenlimburg ein Rettungswagen mit Martinshorn und Blaulicht in Richtung Stadt unterwegs war, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender
Mazda-Fahrer bemerkte dies zu spät, der 29-Jährige prallte ins Heck
des BMW und ein Rettungswagen brachte die Fahrerin vorsorglich zur
ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Mazda war nicht mehr
fahrbereit und musste abgeschleppt werden, die Gesamtschadenshöhe
liegt bei 13000 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s