Mordkommission ermittelt nach Streit am Dortmunder Hauptbahnhof

 

Dortmund. Am Sonntag kam es im Bereich des Dortmunder Hauptbahnhofs
gegen 11 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen
und einem 20-Jährigen. Im Verlauf des Streits stach der 19-jährige
Beschuldigte einmal auf seinen Kontrahenten ein und verletzte diesen
am Oberkörper. Der Verletzte konnte sich in die Bahnhofshalle retten
und musste ärztlich versorgt werden. Es bestand zunächst
Lebensgefahr.

Der Tatverdächtige konnte in Tatortnähe vorläufig festgenommen
werden. Als Motiv gab der Beschuldigte an, der 20-Jährige habe ihm
vor einiger Zeit Geld gestohlen. Heute erließ die
Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Dortmund auf Antrag der
Staatsanwaltschaft Dortmund gegen den Beschuldigten einen Haftbefehl
wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s