Kreatives Schreiben im Museum

Die VHS Hagen bietet vom 1. bis 22. August,  jeweils dienstags von 15 bis 18 Uhr eine Schreibwerkstatt an besonderer Stelle an. Geschrieben wird in den inspirierenden Räumen des KEOM. Ein spannender Ort also für diese sommerliche Kursreihe,  in der eine Auseinandersetzung mit der dort präsentierten Kunst durch Schreiben in Gang kommt. Die Teilnehmer bekommen Gelegenheit, ihren persönlichen Blick  auf die Kunstwerke, die sie inspirieren, schreibend zum Ausdruck zu bringen. Durch die eigene Wahrnehmung gelingen persönliche, fiktionale, beschreibende oder experimentelle  Annäherungen an ausgewählte  Bilder und Skulpturen. Festgehaltene Momente einer bildlichen Darstellung können phantasievoll befragt  werden. Sie schaffen den Raum für persönliche Assoziationen oder autobiographisch gefärbte Reaktionen.
Die Schreibprozesse finden in einer spontanen, spielerischen und offenen Atmosphäre statt. Zwischendurch können die Texte einander vorgelesen werden. Zu Beginn der Kurseinheit bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine einstündige, sachkundige Führung durch das Osthaus-Museum.
Weitere Informationen zum Kurs 2110 erhalten Interessierte beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/207-3622 oder online unter www.vhs-hagen.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s