Kriminal-Prävention der Polizei Hagen berät in der City

Im Rahmen der landesweiten Aktion gegen Taschendiebstahl steht das Beratungsteam der Kriminalprävention an diesem Donnerstag, 13.07.17 von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Elberfelder Straße vor dem Kaufhof.

Kriminalhauptkommissarin Christiane Buss und ihre Mitarbeiter geben den Hagener Bürgerinnen und Bürgern Hinweise zum Schutz vor Straftätern.

Und immer wieder dieser leidige Taschendiebstahl!
Am heutigen Tage bietet die Polizei Hagen von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Fußgängerzone Elberfelder- / Ecke Kampstraße einen Info-Stand. Mitarbeiter der Fachdienststelle für Kriminalprävention und Opferschutz werden den Kontakt zu Hagener Bürgerinnen und Bürgern zum Thema „Taschendiebstahl“ suchen.
Da nicht jeder einen vierbeinigen „Aufpasser“ in der Tasche hat (siehe nachfolgendes Bild), lohnt ein Blick auf den möglichen finanziellen Schaden (abgesehen vom gestohlenen Bargeld) nach einem Taschendiebstahl und auf den wahrscheinlich hohen zeitlichen Aufwand zur Erlangung der gestohlenen Dokumente.

Möglicherweise kann man einen Teil der Kosten durch die Hausratversicherung erstattet bekommen! Trotzdem wird man Zeit und Geld investieren müssen, um alle Ausweispapiere, Kreditkarten und sonstige Papiere wieder in den Besitz zu bekommen.
Deshalb hier noch einmal die wichtigsten Tipps zu Ihrem Schutz:

 Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs!
 Führen Sie Bargeld, Kredit- und Bankkarten am Körper verteilt mit sich, möglichst in
verschlossenen Innen-, Gürteltaschen oder Brustbeutel!
 Nehmen Sie an Bargeld, Bankkarten und Wertgegenständen immer nur das mit, was Sie wirklich benötigen!
 Pin-Codes von Geld-/Kreditkarten und Mobiltelefonen besser auswendig lernen, als sie auf einem Zettel bei sich zu führen!
 Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper und halten Sie diese stets verschlossen!
 Lassen Sie Taschen und Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt!
Kostenaufwand nach Taschendiebstahl:
 Personalausweis 28,80 €
 Reisepass 59,00 €
 Führerschein (Ersatz) 40,00 €
 Fahrzeugschein 12,00 €
 EC-Karte 20,00 €
 Kreditkarte 25,00 €
 ÖPNV-Ticket 63,00 €
 Sonstige Ausweise 10,00 €
Gesamtkosten 257,00 €

Möglicher zusätzlicher Zeitaufwand:
 Krankenkassenkarte
 Sozialversicherungsausweis
 Schüler-/ Stundenausweis
 Mitgliedsausweis
 Paybackkarte
 Anzeigenerstattung Polizei
 In einer Menschenmenge und anderen unübersichtlichen Situationen achten Sie verstärkt auf Ihre Wertsachen!

Das Team des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz freut sich auf Ihren Besuch und wird Ihnen nicht nur zu diesem Thema beratend zur Verfügung stehen.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s