Ausgezeichnete Klimadetektive

Wetter(Ruhr). Die Vorschulkinder des AWO-Familienzentrums am Brasberg waren stolz wie Oskar, als sie am Donnerstag aus den Händen von Klimabotschafter Klaus Wüster eine von Bürgermeister Frank Hasenberg unterzeichnete Urkunde erhielten, die sie als Klimadetektive auszeichnet. Ein dreiviertel Jahr war Klaus Wüster, Klimabotschafter der Stadt Wetter (Ruhr), in der Kita am Brasberg aktiv, um den Kleinen viele spannende Sachen rund um Wind, Stromerzeugung, Stromkreise, Magnetismus und Photovoltaik zu erklären. Und dass das Lernen jede Menge Spaß macht, zeigte sich beim Abschlussfest am Donnerstag. Klaus Wüster hatte „Herrn Hoffi“ mitgebracht. Dieser, aus gespendeten Materialien der Firma „Moderne Verpackung Hoffmann“ gebastelte Herr, war mit einem Messgerät ausgestattet, das wiederum mit einem Fahrrad verbunden war.

Jedes Kind, das schwungvoll in die Pedalen trat, konnte am Messgerät nachschauen, wie schnell es war. Denn an verschiedenen Stellen des Gerätes waren Bilder von Tieren angebracht. „So kann jedes Kind sofort sehen ob es eher langsam und gemütlich wie eine Schnecke, ein Igel oder eine Schildkröte unterwegs ist, oder flink und rasant wie ein Hase oder ein Reh“, erklärt Klaus Wüster.

Auch Kita-Leiterin Inge Grob zeigte sich erfreut: „Die Kinder waren total begeistert.“ Die gemeinsamen Experimente mit Klimabotschafter Klaus Wüster passten perfekt in das Konzept des AWO-Familienzentrums, das vom Bundesbildungsministerium als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert ist. „Bei uns steht in jeder Kita-Gruppe eine kleine Forscher-Ecke“, so Inge Grob. Und der Spaß am Forschen ist nicht nur auf die Kinder beschränkt: „Am Samstag veranstalten wir hier einen Vater-Kind-Forschertag.“

 

Die Stadt Wetter (Ruhr) freut sich jederzeit über neue Klimabotschafter, denen es Freude macht, Kindern mit viel Spaß und Experimenten Wissenswertes rund um das Klima und die Umwelt näher zu bringen. „Wir freuen uns insbesondere über Bürgerinnen und Bürger, die in den Mittags- und frühen Nachmittagsstunden Zeit haben, als Klimabotschafter in Kitas und Schulen unterwegs zu sein“, so Marietta Elsche, Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Wetter (Ruhr).

Wer sich vorstellen kann, sich auf diese Weise zu engagieren, kann sich melden bei Marietta Elsche unter Tel.: 840432 oder per Mail: marietta.elsche@stadt-wetter.de.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s