Verkehrsunfall Autobahn A43

Schwelm. Am Freitagabend (23.06.2017) um 21:27 Uhr wurde die Feuerwehr zur
Autobahn A43 alarmiert. In Fahrtrichtung Münster hatte in Höhe des
Rastplatzes Hagelsiepen, kurz vor der Anschlussstelle Sprockhövel,
ein Autofahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein
Fahrzeug verloren. Nach mehreren Berührungen mit der Leitplanke kam
das schwer beschädigte Fahrzeug auf der Überholspur an der
Mittelleitplanke zum Stehen.

Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, hierzu
wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Münster kurzfristig voll
gesperrt. Der Verletzte wurde von Feuerwehr und Rettungsdienst
versorgt und noch vor Ort von einem Notarzt untersucht. Im Anschluss
wurde er unter Norarztbegleitung in ein Schwelmer Krankenhaus
transportiert. Von den Einsatzkräften der Feuerwehr wurde das
Unfallfahrzeug nach der Unfallaufnahme durch die Polizei auf die
Abbiegespur zum Rastplatz geschoben. Die Fahrbahn wurde von
Trümmerteilen des Unfallfahrzeugs befreit und grob gereinigt. Im
Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei üergeben.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 16 Einsatzkräften und 6
Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der
Löschzüge Stadt und Linderhausen sowie die hauptamtliche
Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 22:30 Uhr beendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s