Mann tritt seinem Bruder ins Gesicht

Am Mittwoch befuhr eine Streifenwagenbesatzung der
Polizei gegen 14.30 Uhr die Wehringhauser Straße in Richtung Berliner
Straße. In Höhe eines Autohandels bemerkten die Beamten einen
49-jährigen Mann, der im Gesicht blutete. Ein anderer 43-jähriger
Mann entfernte sich laut gestikulierend. Die weiteren Ermittlungen
ergaben, dass es sich bei dem Verletzten und dem 43-Jährigen um
Brüder handelt. Sie waren stark angetrunken in eine
Auseinandersetzung geraten. Hierbei trat der 43-Jährige seinem Bruder
ins Gesicht. Während der Anzeigenaufnahme drohte der Schläger einer
Polizistin, ihr eine Kopfnuss verpassen zu wollen. Da der Mann sich
weiter aggressiv verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen. Bei der
hierzu durchgeführten Durchsuchung seiner Person konnte die Polizei
sechs kleine Päckchen mit Rauschgift sicherstellen. Den Mann erwartet
nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstand gegen
Polizeibeamte und wegen eines Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s