Neues VHS-Programm mit zentralem Thema „Heimat“

Die Volkshochschule Hagen hat ihr Programmangebot für das Studienjahr 2017/2018 unter das zentrale Thema „Heimat“ gestellt. Mit dem vielfältigen Angebot von über 900 Kursen möchte die VHS dazu beitragen, dass alt eingesessene wie neue Hagener Bürgerinnen und Bürger sich in ihrer Heimatstadt wohlfühlen und mit deren Geschichte und Geschichten vertraut werden.

Zur Eröffnung des Semesters lädt die VHS am 14. September dieses Jahres um 19 Uhr zu einer Lesung mit dem Hohenlimburger Jörn Klare ein, der in seinem Buch „Nach Hause gehen“ sehr persönlich und ganz wörtlich den Fragen nachgeht: „Was genau ist Heimat? Was bedeutet sie? Und warum ist sie wichtig?“ Von seiner Berliner Haustür aus wanderte er an den Ort seiner Kindheit und Jugend in Hohenlimburg. Ein Weg über gut 600 Kilometer, erst durch Ostdeutschland, das ihm immer noch fremd ist, dann durch Westdeutschland, das ihm oft nicht mehr vertraut ist.

Der Studienbereich Politik und Gesellschaft bietet wieder eine Vielzahl von Erkundungen unserer Stadt. In der Rubrik „Hagen und Region“ wird es wegen der starken Nachfrage noch einmal deutlich mehr Rundgänge und Führungen in den Sommerferien geben. Fortgesetzt wird auch die Reihe „Hagen <w>örtlich“ in Kooperation mit der Stadtbücherei mit Vorträgen zur Geschichte der Varta, zu Straßenumbenennungen in der NS-Zeit und zu geologischen Schätzen in Hagen.
Neu im Reformationsjahr 2017 sind ein Vortrag zu Martin Luther, ein Seminar zu den abrahimitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam sowie Themenabende zu den neuen Pflegegraden und zu Verbraucherfragen.
Tango – ein heißblütiger Tanz nur für Argentinier? In einem Samstagsworkshop kann man in der Villa Post die finnische Version erproben – melancholisch, unspektakulär, aber genauso leidenschaftlich.

Die ersten KunstTouren im Jahr 2016 waren binnen kürzester Zeit ausgebucht. Die vier neuen Touren führen nach Münster zum internationalen Skulpturen-Projekt, in die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf, in das architektonisch wie künstlerisch spannende Diözesan-Museum Kolumba in Köln und in eine Édouard Manet-Ausstellung im Von der Heydt-Museum Wuppertal. Die Touren werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln unternommen, beginnen und enden am Hagener Hauptbahnhof.
Neu im Programm ist das Format „DenkWelten – Philosophie mit Vergnügen“, in dem gesellschaftlich aktuelle Fragestellungen unter Bezug auf traditionelle und zeitgenössische Philosophen diskutiert werden können.
Vielfältige Kunst- und kunsthandwerkliche Kurse wie Keramikkurse, Silberschmieden, diverse Zeichenangebote, Acryl- und Aquarellmalerei bieten ein weites Spektrum kreativer Optionen. Der Schreibworkshop mit der Hagener Autorin Birgit Ebbert zum Thema Krimi, findet auf dem Elbersgelände in Kooperation mit dem Theater an der Volme statt.
Der Bereich Selbstmanagement bietet ein vielfältiges, berufsbezogenes Angebot zur Erhaltung der psychischen und physischen Gesundheit an. Meditation, Achtsamkeit und Entspannungstechniken sind dabei wichtige Themen. Neu ist ein Entspannungskurs, in dem Eltern zusammen mit ihren kleinen Kindern spielerisch Übungen zum Spannungsabbau erfahren. Kurse wir Gedächtnistraining, Qi Gong für Menschen über 70 und „besser Sehen im Alter“ wenden sich an ein älter werdendes Publikum.
Der Bereich gesunde Ernährung hat in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Die Kurse richten sich einerseits an Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Einschränkungen wie Herz-Kreislaufproblematiken oder Diabetes, andererseits steht der gesunde Genuss im Fokus der Kochkurse. Das neue Format der „Hagener Kochwerkstatt“ wendet sich an Menschen, die Wert auf gute Lebensmittel legen. Sie treffen hier Gleichgesinnte, können sich austauschen und gemeinsam neue Genüsse entdecken.

Zu Themen wie Selbstvermarktung und Selbstsicherheit wird die kommende Angebotspalette erweitert um Seminare wie „Stärken erkennen und Traum-Beruf finden mit System“ oder Gesprächsführung neu auch speziell für Führungskräfte.
Im Bereich der kaufmännischen Angebote bietet die VHS im Studienjahr 2017/18 Buchführungskurse mit und ohne Zertifikat mit dem ganzjährigem Angebot zur Prüfung an, den bewährte Zertifikatslehrgang „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchhaltung“ und das Seminar „Kosten- und Leistungsrechnung mit Zertifikat“.
Im EDV-Bereich wird zum wiederholten Male der erfolgreiche Lehrgang „Fit fürs Büro“ angeboten, in dem die Teilnehmer den großen Vorteil haben, sich wöchentlich zu entscheiden, ob sie sich morgens oder am frühen Abend in der Volkshochschule für ihr berufliches Fortkommen qualifizieren. Neu ist ein kombiniertes Angebot zur modernen Büroorganisation, denn jedes Unternehmen benötigt qualifizierte Mitarbeiter, die nicht nur kaufmännische Kenntnisse besitzen, sondern sich auch in der elektronischen Terminplanung und dem Zeitmanagement auskennen und damit flexibel für alle Büro- und Verwaltungstätigkeiten einsetzbar sind.

Die „Fliegerei“ steht im Mittelpunkt des Bereichs Natur, Umwelt und Technik. Kein „Tatort“ ohne Aufnahmen mit der Drohne, auch Copter genannt. Wer möchte nicht gerne von oben Hausdächer und Türme seiner Stadt oder im Urlaub Berge und Gletscherspalten zum Greifen nah und detailliert ablichten? Wie Fotografieren aus der Vogelperspektive funktioniert und was dabei zu berücksichtigen ist, werden zwei aktive Copter-Kenner in fünf Informationsveranstaltungen mit praktischem Coptereinsatz beantworten.
Über ganz andere Aufnahmetechniken, Equipment, ausgewählte Fotos und Möglichkeiten der Bildbearbeitung diskutiert auch in diesem Jahr wieder der Fotoclub der VHS, ein lockerer Zusammenschluss von Fotografie-Interessierten, die sich monatlich zu Clubabenden treffen und auch gemeinsame Fotoexkursionen planen: Lost Places in Hagen und Umgebung, historisches Handwerk, Lichtmuseum in Unna, Street Fotografie, Nachtfotografie.
Wie schön das Fliegen auch ganz ohne Technik sein kann, erfährt man beim Bird-Watching. Im Rahmen von zwei Exkursionen werden insbesondere Garten- und Wasservögel beobachtet. In Kooperation mit der Biologischen Station Hagen beobachten kleine und große Teilnehmer Fledermäuse und begeben sich auf eine Amphibienwanderung.
Erstmalig bietet die VHS Kurse zum Modellbau von Segelflugzeugen an, in denen jeder Teilnehmer – gerne auch mit Kindern – am Schluss ein selbst gebautes Segelflugzeug richtig fliegen lassen und mit nach Hause nehmen kann. Es wird gesägt, gebohrt und geleimt bis der Kleinsegler flugtauglich ist. So ganz nebenbei erfahren die Teilnehmer, warum Flugzeuge fliegen können und vieles mehr rund ums „Segelfliegen“. Auf Wunsch sind Folgekurse möglich, in denen die Teilnehmer aus ihren Segelfliegern Elektroflieger mit Motor und Fernsteuerung bauen.

Das vielfältige Angebot der Fremdsprachen wird auf dem hohen Niveau beibehalten und reicht von Arabisch über Russisch zu Japanisch. Vermehrt wird dabei auf das Lernen in Kleingruppen gesetzt. Anwenden kann man die neu erworbenen Sprachkenntnisse in den geplanten Studienreisen, die dieses Mal nach England, Rumänien und Madagaskar, in die Toskana oder Bretagne führen.

Das Angebot an Integrationskursen umfasst sowohl allgemeine Kurse, als auch Integrationskurse für spezielle Zielgruppen, wie beispielsweise Flüchtlinge, Analphabeten oder Mütter. Die VHS unterstützt insbesondere in auch in Wehringhausen kombinierte Kultur- und Sprachangebote insbesondere für Menschen aus Südosteuropa. Die VHS legt bei ihren Angeboten ein besonderes Gewicht auf die Verknüpfung von Sprache und Beruf.

Der Studienbereich Grundbildung und Schulabschlüsse bietet regelmäßig zwei Lehrgänge zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses und einen zweijährigen Kombilehrgang zum Erwerb der Fachoberschulreife an, in dem im ersten Jahr der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und bei guten Leistungen in einem weiteren Jahr der mittlere Schulabschluss erworben werden kann.
Im Bereich der Grundbildung bietet die VHS Hagen wieder ein vielfältiges Angebot an Kursen zum Erlernen mathematischer und sprachlicher Grundkenntnisse (Alphabetisierungskurse) an, das ergänzt wird durch Kurse zum Erlernen der Gebärdensprache. Abiturvorbereitungskurse bereiten intensiv auf die Abiturprüfungen 2018 in den Fächern Deutsch und Mathematik vor.

Im VHS-Musikangebot finden sich natürlich bewährte Dauerbrenner wie Klavierspiel als Demenzprophylaxe, Drum Circle oder die Entdeckungsreise mit der Stimme wieder. Ein Schwerpunkt des neuen Angebotes liegt auf der Verbindung von Hagener Künstlern zu ihrer Heimatstadt. Man darf sich hier auf eine Mischung aus Konzerten, Lesungen mit Musik, Musik und Aktion, Musiktheorie für jedermann oder einen Ausflug zum rock’n’popmuseum nach Gronau freuen. Wo sonst – wenn nicht in Hagen – trifft Bob Dylan auf Karl Halle oder Nosferatu?
Das VHS-Programm ist in zahlreichen Einrichtungen der Stadtverwaltung Hagen, in den Bürgerämtern, an den Infostellen, in der Volkshochschule, in den Hagener Schulen, im Touristikbüro der HAGENagentur oder unter www.vhs-hagen.de erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s