Schüler klagen über Übelkeit – Schule geräumt

Winterberg. Am heutigen Dienstag, um 11.55 Uhr, wurden die
Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei sowie der Rettungsdienst
zu einer Schule an der Senge-Platte-Straße in Siedlinghausen gerufen.
Hier klagten mehrere Schüler aufgrund eines üblen Geruchs über
Übelkeit. Nach ersten Ermittlungen wurde eine bislang unbekannte
Flüssigkeit in einem Waschbecken in einem Klassenraum entsorgt.
Hierdurch bildete sich ein übel riechender Geruch. Durch den Gestank
klagten mehrere Schüler über Übelkeit. Ein 13-jähriger Schüler musste
sich übergeben und wurde vorsorglich im Rettungswagen untersucht. Er
wurde im Anschluss von seinen Eltern abgeholt. Durch die Feuerwehr
wurde der Klassenraum gelüftet. Bereits beim Eintreffen der Polizei
war die Schule geräumt. Die Feuerwehr entnahm Proben aus dem
Waschbecken. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort
übernommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s