Tag der Architektur

Der Wirtschaftsbetrieb Hagen beteiligt sich mit dem umgestalteten Abschiedsraum am historischen Eduard-Müller-Krematorium am diesjährigen „Tag der Architektur“ am Samstag, 24. Juni. Als eines von insgesamt 326 Objekten in NRW kann der neue Abschiedsraum im denkmalgeschützten, historischen Eduard-Müller-Krematorium in der Zeit zwischen 12 und 16 Uhr besichtigt werden.
Neben dem Abschiedsraum können auch die historische Andachtshalle sowie die Einäscherungsanlage besichtigt werden. Um 14.30 Uhr wird es zusätzlich eine fachkundige Führung des Krematoriumsverwalters geben.
Neben Vertretern der Friedhofsverwaltung des WBH werden die Architekten Jutta Heinze und Giacomo Riggio vom Architekturbüro Heinze aus Duisburg Interessierten gerne Rede und Antwort stehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s