SEK-Einsatz in Iserlohn

Iserlohn. Am heutigen Montag, um 19:30 Uhr, kam es zu
einer Gefährdungslage in der Weststraße. Hier verschanzte sich ein 51-jähriger Mann in seiner Wohnung im 2. OG und drohte damit, sich
umzubringen. Er hielt die Polizei bis ca. 21:30 Uhr in Atem. Einem
Spezialeinsatzkommando des Polizeipräsidiums Dortmund gelang es, den
Aggressor beim Verlassen seiner Wohnung zu überwältigen. Er wurde dem
Polizeigewahrsam zugeführt, wo eine Einweisung in eine Klinik in
Hemer geprüft wird. Die Ermittlungen zur Motivlage dauern an.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s