Vorgezogener Auftakt der Ruhr Games

Ganz großer Sport steht vom 15. bis 18. Juni bei den 2. Ruhr Games in Hagen, Hamm und Dortmund auf dem Programm. Allein in Hagen werden sich nicht weniger als 1.900 Nachwuchssportler aus acht Nationen beim Basketball, Fechten, Tischtennis, Schwimmen und in der Leichtathletik messen. Hinzu kommen Trend- und Actionsportarten, Workshops und Mitmachaktionen – und dies alles bei freiem Eintritt. Veranstaltungsorte sind das Westfalenbad, das Ischelandstadion und die Ischelandhalle (Enervie Arena) inklusive der umliegenden Freiflächen.
Wer selber aktiv sein möchte, findet vor der Ischelandhalle zahlreiche Mitmachmöglichkeiten – vom Kopfballtennis und Federfußball bis hin zu Graffiti- und Parcours-Workshops. Zudem stehen ein offenes Tischtennisturnier und die NRW-Streetbasektball-Tour auf dem Programm.
Wobei zumindest in der Volmestadt die Ruhr Games tatsächlich sogar bereits am Mittwoch, 14. Juni, ab 9 Uhr in der Ischelandhalle mit einem inklusiven Tischtennisturnier beginnen, bei dem Sportler mit und ohne Behinderung gemeinsam im Doppel antreten.
Einer der Höhepunkte der Ruhr Games in Hagen ist am Freitag, 16. Juni, ab 19 Uhr die Hagener Sportnacht in der Ischelandhalle. Dabei steht zunächst die Vergabe von sechs Ehrenpreisen und von zwei Preisen für Nachwuchssportler auf dem Programm. Aufgelockert wird die Ehrung, durch deren Programm Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann führt, durch ein Kultur- und Showprogramm, bevor das Ganze dann ab 21 Uhr in eine große Sportlerparty übergeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s