„Mitbestimmung ist Kern sozialer Marktwirtschaft“

Hagen/Berlin. „Demokratie in Betrieb und Gesellschaft“ war das Motto der Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion mit mehr als 300 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel konnte dazu den Landesjugendsekretär Marcel Obermeier von der der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) in Berlin begrüßen. Die Konferenz war mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, Bundesjustizminister Heiko Maas und dem SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz hochrangig besetzt.
„Auch in den Betrieben gewinnen nationalistische und populistische Ideen an Einfluss“, weiß Röspel. Deshalb müsse die Mitbestimmung als wichtiger Teil einer freien und demokratischen Gesellschaft geschützt und gestärkt werden, fordert der Abgeordnete: „Sie ist Kern der sozialen Marktwirtschaft und lebendiger Ausdruck unserer Vorstellung von Wirtschaftsdemokratie.“ Die SPD habe in den vergangenen vier Jahren viel für gute und sichere Arbeit erreicht. Jetzt komme es darauf an, diese Erfolge offensiv zu vertreten: „Nur mit Mitbestimmung auf Augenhöhe kann der Wandel der Arbeitswelt erfolgreich und menschengerecht gestaltet werden. Das haben wir bei dieser Konferenz deutlich gemacht“, betont Röspel.
„Es war ein guter Austausch“, freut sich Röspel, „und die große Übereinstimmung mit den Betriebs- und Personalräten zeigte sich spätestens beim stehenden Applaus nach der Rede von Martin Schulz.“

Bild:
Der für die Region Hagen und Ennepe-Ruhr-Kreis zuständige NGG-Jugendsekretär Marcel Obermeier (Mitte) traf sich mit den örtlichen Abgeordneten René Röspel und Ralf Kapschack auf der Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s