Feuerwehr Herdecke drei Mal im Einsatz

Herdecke. Am Montagabend gegen 23:42 Uhr meldete eine
Anwohnerin aus der Zeppelinstraße das Piepsen eines Rauchwarnmelders
in der Nachbarschaft und alarmierte die Feuerwehr. Kurze Zeit später waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen vor Ort.
Das Piepsen war jedoch bereits verstummt. Auch bei einer ausgiebigen
Erkundung der Nachbarschaft konnten sie keine Gefahr entdecken.

Auch am Dienstag rückte die Feuerwehr gleich zu zwei Tierrettungen
aus. Gegen 12:50 Uhr wurden Entenküken in einem Abfluss vom
Regenrückhaltebecken am Kallenberger Weg gemeldet. Vor Ort fanden sie
jedoch keine Enten und brachen den Einsatz ab. Weiter ging es um
15:01 Uhr in die Straße Auf der Heide. Dort war ein Vogel in einem
Kamin eingeschlossen. Die Feuerwehrleute öffneten den Kaminschacht
und konnten den unverletzten Vogel so befreien und in die Freiheit
entlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s