Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Ennepetal

Ennepetal. Am 2.6.2017 erfolgten mehrere Alarmierungen für die Feuerwehr
Ennepetal.Den Anfang machte eine Tragehilfe für den Rettungsdienst um 16:56 Uhr
in der Straße an der Kehr.
Diese konnte nach Rücksprache mit dem Notarzt und Rettungsdienst
abgebrochen werden da um 17:16 ein Gebäudebrand im Altenloher Weg
gemeldet wurde.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen
aus der Brandwohnung heraus und unter das Dach. Die Bewohner waren
zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause und sind von Nachbarn
telefonisch informiert worden. Eine Person wurde mit Verdacht auf
Rauchgasvergiftung  ins Krankenhaus gebracht. Ein im Haus
befindlicher Hund konnte auch nach ausgiebiger Reanimation durch die
Feuerwehr und der hinzu gerufenen Tierärztin Dr.Voss und Team nicht
gerettet werden.
Während die hauptamtliche Wache sowie die Löschzüge
Milspe/Altenvoerde und Voerde/Oberbauer an der Einsatzstelle
arbeiteten stellte der Löschzug Rüggeberg/Külchen den Grundschutz
der Gemeinde sicher.
An der Einsatzstelle waren 34 Einsatzkräfte der Feuerwehr.
Noch während der Aufräumarbeiten kam es aufgrund von
wolkenbruchartigen Regenfällen an einigen Stellen im Stadtgebiet zu
massiven Überschwemmungen und dem Auflaufen eines Fehlalarm einer
automatischen Brandmeldeanlage einer Firma an der Loher Straße.
Gegen 21:00 Uhr rückten das letzte Löschfahrzeug wieder ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s