Wuseliges Leben in der Wichtelstube

Wetter (Ruhr). „Wichtelstube“ heißt die neue Großtagespflegestelle der Stadt Wetter (Ruhr), die kürzlich offiziell in den ehemaligen Räumen des TSE im Verwaltungsgebäude an der Bornstraße eröffnet wurde.Und die „Wichtel“ stehen dabei auch im Vordergrund, konkret Kinder unter drei Jahren. „Es geht uns um die Kleinsten“ bringt Sabrina Donner vom Fachdienst Jugend das Ziel der neuen Einrichtung kurz und prägnant auf den Punkt. Ihre Tore geöffnet hat die neue Tagespflegestelle bereits seit gut zwei Monaten.

Nun feierten Eltern, Kinder, Tagesmütter und Vertreter der Verwaltung die offizielle Eröffnung: „Gerade in diesen Zeiten, in denen es immer mehr darauf ankommt, Arbeits- und Familienleben passend unter einen Hut zu bekommen, ist die U 3 – Kindertagesbetreuung eine unerlässliche Hilfe für junge Familien“, so Bürgermeister Frank Hasenberg. „Mit unserer neuen Großtagespflegestelle bauen wir diese Hilfe weiter aus und wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für junge Familien bei uns in Wetter ausbauen und fördern.“

Die neue Einrichtung hat Raum für acht Kinder, ein neunter Betreuungsplatz ist ein Vertretungsplatz für Tageskinder aus dem gesamten Stadtgebiet.  Geleitet wird diese Tagespflegestelle von den Tagesmüttern Marion Harnisch und Susanne Müller, die Tagesmutter Kerstin Lamle tritt im Falle von Vertretungen ein. Die Kernöffnungszeit liegt zwischen 7.30 und 15.30 Uhr, darüber hinaus sind natürlich flexible Absprachen mit den Tagesmüttern möglich.

Derzeit beleben die „Wichtelstube“ sechs Kinder die sich hier bereits sichtlich wohl fühlen. Das liegt neben dem liebevollen Engagement der Tagesmütter und den vielfältigen Spielmöglichkeiten auch am Essen, das in der „Wichtelstube“ selbst zubereitet wird. Gekocht wird biologisch-vegetarisch und saisonal-regional. Was sich bereits sagen lässt: „Den Kindern schmeckt das hier ganz hervorragend“, so Marion Harnisch. Und auch die Natur kommt bei den Wichteln nicht zu kurz: „Wir sind viel draußen in der Natur und bis zum Spielplatz im Park an der Bornstraße sind es nur ein paar Schritte.“

 

Weitere Informationen zur Großtagespflegestelle gibt es bei Sabrina Donner vom Fachdienst Jugend der Stadt Wetter (Ruhr) unter Tel.: 840353 oder per Mail unter sabrina.donner@stadt-wetter.de

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s