ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM JUNGEN MUSEUM

Hagen. Am Sonntag, den 21. Mai findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung “ WOLPERTINGER ON TOUR – KUNST UND INKLUSION. 150 JAHRE BETHEL“ statt. Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel feiern in diesem Jahr ihr 150. Jubiläum. Grund genug für in Hagen und Umgebung ansässige Einrichtungen des Stiftungsbereichs Bethel.regional, den Geburtstag mit einer repräsentativen Ausstellung zu würdigen. Im Rahmen der Projektreihe „Kunst und Inklusion“ des Hagener Künstlers Zsolt S. Deák haben in den letzten vier Jahren inzwischen 100 Menschen mit geistigen und komplexen Behinderungen und mehr als 150 an Inklusion interessierte Menschen gemeinsam farbenfrohe Wolpertinger (tierische Fabelwesen) hergestellt.
Die gemeinsame Herausforderung ist jeweils die Dimension der Plastiken. Zusammen trauen sich die gemischten Gruppen an die Herstellung von großen, aufbauenden Objekten. Diese Wolpertinger sind fantasievolle, positive, farben- und lebensfrohe Wesen. In der Ausstellung werden verschiedene Projektgruppen und ihre in vielen Wochen erarbeiteten Arbeiten vorgestellt. Immer sind Klientinnen und Klienten bei der Herstellung der Figuren dabei. Unterstützt werden sie zum Beispiel von Schülerinnen und Schülern des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs, in einem anderen Projekt von Kindern der Offenen Ganztagsschule Hohenlimburg oder, wie in Eckesey, von einer großen Gruppe unbegleiteter, jugendlicher, syrischer Flüchtlinge. Die künstlerische Arbeit hilft Brücken zu bauen, sie hilft beieinander und miteinander anzukommen, sie macht Inklusion lebendig und authentisch. Die Besucher der Ausstellung können neben den originalen Objekten an Mediensäulen in einem „Making-of“ die Entstehung der Kunstobjekte verfolgen und sich über die Geschichte und Arbeit der von Bodelschwinghschen Stiftungen informieren.
Für den einstündigen Rundgang durch die Ausstellung wird ein Führungsentgelt in Höhe von 5 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis dafür gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s