Großes Interesse an Lesung über Salafismus

Wetter ( Ruhr) . Unterricht mal ganz anders: Um Salafismus und Radikalisierung ging es bei einer Lesung im Werner-Richard-Berufskolleg der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Der Auftritt von Peter Mathews, der aus seinem Buch „Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten“ las, stieß bei den Jugendlichen mit Behinderung auf großes Interesse.

In seinem Buch schildert Mathews den Weg eines Jugendlichen, der in Deutschland Anhänger des Islamischen Staates wird und nach Syrien geht. Zwischen dem Autor, der aus Berlin angereist war, und den Schülern entwickelte sich eine muntere Diskussion. So wollten die Jugendlichen unter anderem wissen: Wie geht die Geschichte von Kadir aus? Stirbt er in Syrien? „Dafür müssen Sie das Buch lesen…“, antwortete Peter Mathews schmunzelnd.

„Kadir, der Krieg und die Katze des Propheten“ wurde als eines der 100 besten Jugendbücher 2016 ausgezeichnet. Die Lesung wurde vom NRW-Innenministerium gefördert. Organsiert hatte die Veranstaltung der Volmarsteiner Arbeitskreis Kulturnah, in dem größtenteils Mitarbeiter des Berufsbildungswerks (BBW) aktiv sind. Der Arbeitskreis beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Migration und Behinderung“. „Mit der Lesung von Peter Mathews haben wir bewusst ein aktuelles Thema aufgegriffen“, erklärt BBW-Mitarbeiterin Ute Oussar.

Foto: Großes Interesse gab es bei den Jugendlichen an der Lesung von Peter Mathews (li.).

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s