Luther-Zeichnung des Hagener Künstlers Uwe Will wird für guten Zweck versteigert

Reformationsjubiläum: Vorbereitungen für Open-Air-Veranstaltung laufen auf Hochtouren 500 Jahre nach der Reformation ist der Evangelische Kirchenkreis in Hagen in Feierstimmung. Zahlreiche interessante Veranstaltungen haben schon stattgefunden und große Resonanz erfahren. „Und auch unsere Kampagne `Das ist der Hammer! Wir suchen deine These 2017´, läuft richtig gut“, sagt das Projektteam, das das Reformationsjubiläum begleitet. So sind auf der Homepage http://www.wirfeiernreformation.de schon rund 80 Thesen eingegangen, die eindrucksvoll zeigen, was die Menschen aktuell bewegt. Einige Beispiele: – „Die Übertragung der biblischen Texte in die heutige Realität muss gelingen, ohne den erhobenen Zeigefinger, ohne besserwisserische Arroganz; die Liebe Gottes muss spürbar werden.“ – „Mein wichtigstes Team ist meine Familie, in der wir füreinander einstehen und sich unsere unterschiedlichen Eigenschaften in einem Ganzen ergänzen.“ – „Die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen, der Sprachunterricht für Geflüchtete bringt Geschmack in mein Leben.“ – „Im stressigem Alltag mit vielen Entscheidungen ist es ein unglaublich schönes Gefühl auf Gott vertrauen zu dürfen.“ – „Gottes wunderbare Wege führen auch und gerade zu Gottesbegegnungen außerhalb der Kirche; Pfarrerinnen und Pfarrer werden das – so Gott will – kaum verhindern.“ – „Ich habe die gleichen Rechte wie meine Familie und auch bei Freunden oder Fremden. Jedoch muss man auch über den Tellerrand schauen und erkennen, dass andere nicht mit jedem gleichgestellt sind.“ Auf der Homepage finden sich auch alle Termine im Jubiläumsjahr; außerdem Informationen rund um die Kampagne und Interviews mit Menschen aus dem Kirchenkreis, die der Kampagne ein Gesicht gegeben haben: neben anderen die Superintendentin Verena Schmidt, der Hagener Oberbürgermeister Erik O. Schulz und die 107.7 Radio Hagen-Chefredakteurin Cordula Assmann. Auch ein Blick auf die Facebook-Seite lohnt sich: http://www.facebook.com/wirfeiernreformation. Die Vorbereitungen für die große Open-Air-Veranstaltung am Samstag, 1. Juli, auf dem FriedrichEbert-Platz in der Hagener City laufen auf Hochtouren. Von 11 bis 15 Uhr stehen an diesem Tag Interviews zum Beispiel mit Erik O. Schulz und Live-Musik mit den Living Voices und Eli Worship auf dem Programm. Ein besonderer Höhepunkt ist die Versteigerung einer Lutherzeichnung – ein Unikat, das der Hagener Künstler Uwe Will extra für das Reformationsjubiläum angefertigt hat. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet. Dazu gibt es Lutherbrötchen der Stadtbäckerei Kamp, Lutherbier und –wasser für das leibliche Wohl. Für Sonntag, 2. Juli, lädt der Evangelische Kirchenkreis Hagen zu einem Open-Air-Familiengottesdienst in die Hagener City ein.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s