Einbruch in AWO-Heim

Hagen. Im Zeitraum vom 05.05.2017, 20:00 Uhr bis zum
06.05.2017, 07:30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter durch
Aufhebeln eines Küchenfensters in die Räumlichkeiten der
„AWO“-Begegnungsstätte Westerbauer in Hagen-Haspe ein und
durchsuchten diese. Aus einem Büroraum rissen die Täter einen Tresor
aus der Wand, entfernten eine Querstrebe des Bürofensters,
offensichtlich um sich den Abtransport des Tresors zu erleichtern und
entfernten sich anschließend mit diesem vom Tatort. Der Sachschaden,
den die Täter anrichteten, geschätzt mehrere tausend Euro, ist
erheblich höher als ihre Beute, die nur aus einem geringfügigen
Geldbetrag besteht. Hinweise nimmt die Polizei Hagen unter der
Telefonnummer 02331/986-2066 entgegen.

PKW-Fahrerin „fällt“ einen Laternenmast

Hagen. Am Freitag, gegen 24:00 Uhr, befuhr eine
20-jährige Renault-Fahrerin die Rembergstr. in Richtung Hagener
Innenstadt. Aufgrund eines Fahrfehlers stieß sie in Höhe des Hauses
Rathausstr. Nr. 39 zunächst gegen den Bordstein der dortigen
Mittelinsel und kollidierte anschließend mit einem Laternenmast.
Dieser wurde in voller Länge „gefällt“ und blockierte dadurch den
Einmündungsbereich Rathausstr./ Märkischer Ring. Für die
Unfallaufnahme musste deshalb der Bereich komplett gesperrt werden.
Die Fahrerin und ihre Beifahrerin verletzten sich bei dem
Zusammenstoß leicht und mussten mit einem Rettungswagen in ein
Hagener Krankenhaus verbracht werden. Der nicht mehr fahrbereite
Renault wurde durch einen Abschleppdienst abgeschleppt, die
Straßenlaterne durch die zuständige Firma entfernt. Es entstand ein
Gesamtsachschaden von ca. 10000,-EUR.

Jugendrat Eilpe/Dahl tagt

Die nächste Sitzung des Jugendrates Eilpe/Dahl findet am Donnerstag, 11. Mai, um 16.15 Uhr im Kinder- und Jugendtreff Eilper Welle, In der Welle 35, statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse haben oder ihre Meinung sagen wollen, sind herzlich zur Sitzung eingeladen. Neben Anträgen und Anregungen stehen unter anderem Informationen zu Neuigkeiten aus der Bezirksvertretung und dem Jugendhilfeausschuss sowie zu Aktionen des Gesamtstädtischen Jugendrates auf der Tagesordnung. Sitzungsende ist gegen 18 Uhr.

Kinderfest auf dem Bleichplatz in Eilpe

Das Kinderfest auf dem Bleichplatz in Eilpe findet dieses Jahr bereits am Freitag, 12. Mai, von 15 bis 18 Uhr und nicht wie in den Vorjahren im September im Rahmen des Weltkindertages statt. Dafür bleibt es abwechslungsreich und steht allen interessierten Hagener Kindern und deren Familien offen.

Die Kinder erwarten unter anderem eine Hüpfburg, ein Kletterberg, ein Schminkstand, Glitzertattoos, „Vier-gewinnt-Spiel“, Torwandspiele sowie leckere Kuchen, Popcorn oder Würstchen. Der Auftritt des Zirkus „Babbelon“ von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Eilpe wird gewiss allen großen und kleinen Besuchern gefallen. Im Anschluss bekommt jedes Kind eine schöne Luftballonfigur von einem extra eingeladenen Luftballonkünstler.

Die Veranstaltergemeinschaft von verschiedenen Trägern der Kinder- und Jugendarbeit in Eilpe hofft auf gutes Wetter, weil bei sehr schlechter Witterung das Kinderfest abgesagt werden muss.

Stadtmarketing lädt ein zur Stadtrundfahrt am Muttertag

Am Muttertag, 14. Mai, lädt der Verein Stadtmarketing für Wetter e. V. alle Interessierte zur Stadtrundfahrt durch Wetter ein. Der Mittagsimbiss ist im Kostenbeitrag enthalten.

Im komfortablen Bus geht die Fahrt vorbei an Sehenswürdigkeiten und der wunderschönen Landschaft der Harkortstadt. Auf dem Programm stehen zunächst das Rathaus mit seinem historischen Sitzungssaal und ein Rundgang durch die Freiheit in Alt-Wetter.

Weiter geht’s – eventuell über den Harkortberg – nach Wengern. Hier weiß der Stadtführer interessante Geschichten und Hintergründe zu berichten – über das alte Fachwerkgebäude Leimkasten und die Kochbuch-Autorin Henriette Davidis. Während der Fahrt nach Volmarstein über Vosshöfen erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über den Bergbau in Wetter und frühe Industrieansiedlungen. Weitere Stationen und Highlights der Tour sind das Schlossdenkmal auf dem Dorfplatz in Volmarstein sowie der traumhafte Blick ins Ruhrtal.

Nach der ersten Hälfte der Rundfahrt erhalten die Gäste das besondere Extra dieser Tour, einen Mittagsimbiss im Hotel-Restaurant Elbschetal, der bei gutem Wetter im Biergarten serviert wird.

Die Stadtführer gestalten die Tour durch Wetter ganz individuell, deshalb ist auch keine Fahrt wie die vorherige und es gibt immer wieder viel Informationen und Anekdoten rund um die Harkortstadt zu erfahren.

Startpunkt: Bahnhof in Alt-Wetter, Abfahrt: 12 Uhr, Dauer: ca. 3 Stunden

Die Kosten betragen 13 € pro Person, inklusive Imbiss, für Familien 25 € (max. 2 Erw./2 Kinder). Es sind noch Plätze frei!

Anmeldungen, Infos und Geschenkgutscheine beim Stadtmarketing für Wetter e. V., Tel. 02335-802092 Öffnungszeiten: MO – FR

Erzähltheater in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg

Zum Erzähltheater zum Thema “ Streit und Vertragen“ lädt die Stadtteilbücherei Hohenlimburg Kinder ab vier Jahren zusammen mit ihren Eltern, Großeltern oder Paten am Donnerstag, 11. Mai, um 16 Uhr in die Bücherei im Gebäude der Sparkasse ein.

Die Geschichte „Ich war das nicht“ von Lydia Hauenschild, wird mit einer kleinen Papierbühne erzählt. Leo ist superobersauer. Klara ist das erste Mal bei ihm zu Besuch und macht aus Missgeschick seinen aus Bausteinen zusammengesetzten Elefanten kaputt. Aus lauter Wut schubst er sie und fängt an zu weinen. Klara weiß nicht, was ihr mehr weh tut, der Schubser oder die Tränen ihres Freundes. Was soll sie machen, damit die zwei sich wieder vertragen?

Die Veranstaltung dauert circa 30 Minuten, ist kostenlos und kann ohne Anmeldung wahrgenommen werden. Anschließend können die Kinder noch ein Bild malen und dieses ebenfalls in die Bühne des Papiertheaters einlegen.
Die Eltern haben die Möglichkeit sich vor, während oder nach der Veranstaltung mit einer Tasse Kaffee oder einem Stück Kuchen aus dem Lesecafé zu kleinen Preisen zu stärken. Weitere Infos gibt es unter Telefon 02331/207-4477.