Der Polizeibericht

Anwohnerin vertreibt Wohnungseinbrecherinnen

Hagen (ots) – Am Donnerstagnachmittag hörte eine Anwohnerin gegen
17.10 Uhr, dass mehrere Klingeln in dem Mehrfamilienhaus an der
Arndtstraße gleichzeitig betätigt wurden. Als sie aus dem Türspion
sah, sah sie zwei Frauen die Treppe hochgehen, die nicht in dem Haus
wohnten. Wenig später hörte sie aus dem Flur lautes Poltern, öffnete
ihre Etagentür und traf auf die etwa 20 und 40 Jahre alten Frauen.
Aus der Handtasche der Jüngeren schaute ein Brecheisen heraus. „Haut
ab hier“ rief sie den beiden zu, die liefen aus dem Haus und
flüchteten in unbekannte Richtung. An der Tür einer Nachbarin waren
frische Hebelspuren zu erkennen und die Zeugin rief die Polizei.
Durch ihr resolutes Einschreiten konnte ein vollendeter Einbruch
verhindert werden. Gegenüber den alarmierten Polizeibeamten
beschreibt sie die ältere Frau als stabil, blond und etwa 1,73 Meter
groß. Die Jüngere ist schlank, ebenfalls blond und hatte eine
schwarze Umhängetasche. Beide waren bekleidet mit dunklen Jacken und
Jeans. Hinweise bitte an die 986 2066.

Verkehrsunfall durch schnelle Reaktion verhindert

Hagen (ots) – Am Freitagabend wurde eine Frau mit ihren jungen
Begleitern an einem Fußgängerüberweg in Hagen-Hohenlimburg beinahe
überfahren. Obwohl sie sich auf der Straße befanden fuhr noch ein
Auto schnell an ihnen vorbei. Die Fußgängerin musste abrupt
stehenbleiben und ihre Begleiter festhalten damit kein Unfall
passiert. Der Autofahrer wurde nach dem Vorfall angehalten. Ein
Strafverfahren wird eingeleitet.

Diebe komplettieren Gartensitzgruppe

Hagen (ots) – Am Donnerstagmorgen erstattete eine Anwohnerin der
Lauwerickstraße eine Anzeige, Unbekannte hatten in der
zurückliegenden Nacht ihre beiden Gartenstühle von der rückwärtigen
Terrasse entwendet. Bereits vor etwa vier Wochen waren Diebe auf dem
Grundstück und hatten den dazugehörenden Gartentisch mitsamt
Glasplatte mitgehen lassen. Nun haben sie die Sitzgruppe
komplettiert. Hinweise im Zusammenhang mit den dreisten Diebstählen
bitte an die 986 2066.

Wetter, Diebstahl eines hochwertigen PKW nach Einbruch

Wetter (ots) – In der Nacht vom 20.04.17 auf den 21.04.17, dringen
unbekannte Täter durch Bohren der Terrassentür in ein Einfamilienhaus
in der Straße Auf der Höhe ein. Sie entwenden die Fahrzeugschlüssel
des Hausbesitzers und anschließend den vor der Garage geparkten PKW
Jaguar in grau. Das Kennzeichen lautet EN-FT 340. Der Wert des PKW
wird auf 80.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen übernommen.

Wetter-Wengern Randalierer unterwegs

Wetter (ots) – In der Nacht von Do., 20.04.17, auf Fr., den
21.04.17, wurde im Bereich Kirchstr., Schmiedestraße und Auf der
Klippe an zehn PKW der Lack zerkratzt. Der geschätzte Gesamtschaden
beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Täterhinweise liegen zur Zeit nicht
vor.

Gemeldeter PKW-Prand auf der BAB A1

Schwelm (ots) – Am Freitag (21.04.2017) um 18:24 Uhr wurde die
Feuerwehr auf die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Münster alarmiert.
Dort sollte ein PKW brennen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen
Kleintransporter mit einem „Motorplatzer“ bei dem es zu einer
kurzfristigen Rauchentwicklung gekommen war. Da das Fahrzeug weder
brannte noch Betriebsmittel austraten, wurde die Einsatzstelle an die
vor Ort befindliche Autobahnpolizei übergeben und der Einsatz
beendet.

Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen im
Einsatz. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges
Stadt sowie die hauptamtliche Wachbesdatzung.Schwerte – Verkehrsunfall zwischen PKW und Roller mit zwei
Leichtverletzten auf der Hörder Straße

Schwerte (ots) – Am Freitag, 21.04.2017, gegen 21:10 Uhr ereignete
sich auf der Hörder Straße in Höhe der Einmündung Ostendamm ein
Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden. Aus
bislang ungeklärten Gründen fuhr ein 22 Jähriger Schwerter mit seinem
Roller auf den vor ihm fahrenden VW Golf eines 33 Jährigen Schwerter
auf. Der Rollerfahrer und seine 34 Jährige Mitfahrerin stürzten und
zogen sich offenbar nur leichte Verletzungen zu. Vorsorglich wurden
sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der
entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1500 Euro geschätzt.
Spirituosen geklaut

Hemer (ots) – Einbrecher in Vereinsheim

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag (19.04./20.04.) traten
Unbekannte die Eingangstür eines Vereinsheimes an der Hauptstraße ein
und durchsuchten die Räumlichkeiten. Die Täter stahlen diverse
alkoholische Getränke. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche
Hinweise an die Polizei in Hemer erbeten.

Batcorder gestohlen

Menden (ots) – Nicht alltäglicher Diebstahl Gerät zum Aufzeichnen
von Fledermäusen

Unbekannte Täter fällten in der Zeit vom 17.04. bis zum gestrigen
20.04.2017 im Waldgebiet am Wälkesberg eine Birke und entwendeten das
dort angebrachte Messgerät – hier einen Batcorder, Typ ecoObs (Gerät
in hellem Gehäuse mit Solarpanel) im Gesamtwert von mehreren tausend
Euro.

Hinweise zu den Baumfällern/Dieben nimmt die Polizei in Menden
(Tel.: 9099-0) entgegen.

Kinder legen Schottersteine auf die Gleise – Bundespolizei
warnt vor Gefahren im Bahnbetrieb

Dortmund – Bochum (ots) – Am gestrigen Donnerstagnachmittag (20.
April) erhielt die Bundespolizei einen Notruf, dass sich mehrere
Kinder im Gleisbereich der Bahnstrecke zwischen Bochum-Langendreer
und dem Dortmunder Hauptbahnhof aufhalten würden.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten
keine Personen festgestellt werden. Jedoch entfernten
Bundespolizisten Schottersteine, die zuvor über einen Meter verteilt
auf den Gleisen aufgelegt wurden.

Gegen die unbekannten Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen
des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Zeugen die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können werden
gebeten, sich an die kostenfreie Servicenummer der Bundespolizei
0800/6888000 zu wenden.

Weiterhin mahnt die Bundespolizei: „Bahnanlagen sind keine
Spielplätze!“

Sie weist ausdrücklich auf die Gefahren im Bahnbetrieb hin und
warnt die Gleisbereiche zu betreten und zu überqueren:

– Züge nähern sich fast lautlos und können nach Windrichtung oft
erst sehr spät wahrgenommen werden!
– aufgrund von losen Schottersteinen und rutschigen Schienen kann
es zu Unfällen im Gleisbereich kommen.
– Gleise dürfen nur an den hierfür bestimmten Stellen überquert
werden (z.B. an Über-/Unterführungen)

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s