Der Polizeibericht

Festnahme nach Kita-Einbruch – Täter verstecken sich unter
Tisch

Hagen (ots) – Am Dienstag, 11.04.2017, schlug gegen 21.20 Uhr die
Alarmanlage in einer Kindertagesstätte der Elbersstiege an. Die
Polizisten waren schnell vor Ort. In der Kita sahen die Beamten Licht
brennen. Im Büro befanden sich zwei Männer, die offenbar an einem
Schreibtisch hantierten. Als sie die Polizisten sahen, schalteten sie
das Licht aus und flüchteten in die hinteren Räume des Gebäudes.
Augenblicklich umstellten die Beamten das Gebäude. Die Polizisten
durchsuchten die Kita und fanden die zwei Männer (20 und 38) unter
einem Tisch liegend vor, wo sie sich offenbar verstecken wollten. Die
Einbrecher führten unter anderem ein Jagmesser und ein selbstgebautes
Nunchaku mit sich. Im Kindergarten durchsuchten die Männer nach
jetzigen Erkenntnissen zuvor mehrere Schränke nach Diebesgut. Die
Polizisten stellten die Waffen sicher und nahmen die Einbrecher
vorläufig fest. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Einbruch in Bäckerei

Hagen (ots) – Als zwei Mitarbeiter einer Bäckerei am
Graf-von-Galen-Ring am Mittwoch zu nachschlafender Zeit ihre Arbeit
aufnehmen wollten, fanden sie die Tür zum Geschäft geöffnet vor und
sie riefen die Polizei. Unbekannte gelangten in der Zeit zwischen
Dienstabend und 02.30 Uhr in die Backstube und hebelten dort eine
Kasse auf. Daraus entwendeten sie das Wechselgeld in Höhe von 100
Euro. Die Kripo sicherte Tatortspuren und die eingesetzten Beamten
legten eine Anzeige vor. Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch
bitte an die 986 2066.

Fahrzeugaufbrecher erbeuten Navi

Hagen (ots) – Als der Halter eines BMWs am Dienstagmorgen zu
seinem Fahrzeug kam, das er am Vorabend im Zeisigweg abgestellt
hatte, musste er feststellen, dass es von Unbekannten aufgebrochen
wurde. Der oder die Unbekannten hatten eine Scheibe eingeschlagen und
gelangten so in den Wagen. Aus dem Armaturenbrett bauten sie das
werksseitige Navigationsgerät aus, entwendeten zusätzlich die
Steuereinheit aus der Mittelkonsole und ließen auch noch eine
Sonnenbrille und eine ältere Jacke mitgehen. Der Schaden liegt bei
mehreren tausend Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im
Zusammenhang mit dem Pkw-Aufbru8ch gemacht haben, melden sich bitte
unter der 02331-986 2066.

Raub am Ischeland – Täter flieht

Hagen (ots) – Am Dienstag, 11.04.2017, hielt sich ein 53-jähriger
Hagener an einem Spielplatz der Straße Am Sportpark auf. Gegen 21.45
Uhr packte ein unbekannter den 53-Jährigen plötzlich von hinten an
der Schulter. Es kam zu einer Rangelei und der Hagener schrie um
Hilfe. Der Räuber griff in die Hosentasche seines Opfers und entriss
ihm das Portemonnaie. Anschließend flüchtete er in unbekannte
Richtung. Der Überfallene beschrieb den Täter als zirka 25 Jahre alt,
schlank und mit einer schwarzen Hose bekleidet. Eine Fahndung in
Tatortnähe verlief negativ. Die Ermittlungen dauern an.

Herdecke – Exhibitionist zeigt sich Läuferin

Herdecke (ots) – Am 10.04.2017, gegen 12.40 Uhr, hielt sich eine
39-jährige Herdeckerin zum Laufen auf dem Sportplatz am Kirchender
Dorfweg auf. Ein Radfahrer sprach sie an und befragte sie nach der
Uhrzeit. Während die Sportlerin auf ihrem Handy nachschaute, zog
dieser plötzlich seine Hose herunter und zeigte sich ihr in
schamverletzender Weise. Danach fuhr der Radfahrer in nicht bekannte
Richtung davon. Täterbeschreibung: Etwa 15 bis 17 Jahre alt, ca. 170
bis 175 cm groß, schlanke Figur, schmales Gesicht, trug einen
Fahrradhelm und führte einen Rucksack mit sich. Die Polizei bittet um
Hinweise unter der Telefonnummer 02335/9166-7000.
Ennepetal – Hecke und Mülltonne brannten

Ennepetal (ots) – Am 11.04.2017, zwischen 00.00 Uhr und 00.15 Uhr,
setzten unbekannte Täter auf einem Privatgrundstück an der
Heinrich-Heine-Straße eine Gartenhecke und zwei Mülltonnen in Brand.
Anwohner bemerkten das Feuer und löschten es selbständig mit einem
Gartenschlauch.

Herdecke – Motorroller kippt um

Herdecke (ots) – Am 11.04.2017, gegen 08.40 Uhr, kippte ein
60-jähriger Herdecker beim Absteigen von einem bereits stehenden Mofa
auf der Straße Jungferneiche um. Dabei wurde der Fahrer unter seinem
Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Zeugen eilten dem
Geschädigten zur Hilfe und verständigten die Polizei. Bei der
Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch.
Sie ordneten eine Blutprobenentnahme an. Anschließend wurde der
Mofafahrer mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein
Krankenhaus gebracht.

Vandalen auf Sportplatz; Einbruch in Vereinsheim; Zwei
PKW-Aufbrüche

Iserlohn (ots) – Gestern Nachmittag wurden Polizeibeamte zum
Sportplatz Grüne an der Grüner Talstraße gerufen. Nach Zeugenangaben
sollen Unbekannte zwischen Sonntag, 19 Uhr und Montag, 16 Uhr, einen
Brandschaden auf dem Platz verursacht haben. Auf dem Sportplatz war
ein Brandloch in einer Größe von etwa 20 cm x 35 cm feststellbar.
Auch ein Fußballnetz wurde in Mitleidenschaft gezogen. Bislang ist
nicht bekannt, wer für die Sachbeschädigung verantwortlich ist.

Zwischen Sonntagabend und Dienstagmittag hebelten Unbekannte das
Fenster eines Vereinsheims am Papenholzweg auf. Der oder die Täter
betraten das Gebäude, durchsuchten es und machten augenscheinlich
keine Beute. Sie richteten etwa 1200 Euro Sachschaden an.

In der Nacht auf Dienstag waren PKW-Aufbrecher in Iserlohn
unterwegs. In zwei Fällen schlugen sie die Scheibe eines geparkten
BMW ein und demontierten die darin befindlichen fest installierten
Navigationssysteme. Die Fahrzeuge standen „Auf der Alm“ sowie an der
Memelstraße. Es entstanden etwa 3500 Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Iserlohn
unter 02371/9199-0 entgegen.
Einbrüche in Firmen und Garagen

Altena (ots) – An der Rahmedestraße, Ortslage Mühlenrahmede, waren
in der Nacht auf Mittwoch Einbrecher unterwegs. Unbekannte Täter
verschafften sich durch das Aufbrechen einer Tür Zutritt zu einer
Firma. Dort durchsuchten sie die Lager- und Fertigungshallen sowie
Büros. Dabei durchwühlten sie Schränke und Schubladen und
beschädigten ein Rolltor. Ob die Täter Beute machten stand zum
Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest. Sie richteten etwa
1500 Euro Sachschaden an. Die Täter hatten gegen 1.45 Uhr Alarm
ausgelöst, flüchteten jedoch noch vor Eintreffen der ersten
Polizeistreife. Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ergebnislos.

Bereits in der Nacht zu Dienstag war es zu zwei
Einbruchdiebstählen gekommen, die gestern Morgen zur Anzeige gebracht
wurden. Ein Fall ereignete sich an der Südstraße. Hier hatten Täter
das Tor einer Lagerhalle gewaltsam geöffnet und die Räume durchwühlt.
Der Sachschaden wird mit etwa 3000 Euro angegeben. Ob sie Beute
machten ist noch nicht abschließend geklärt.

Der zweite Fall fand an der Springer Straße statt. Hier
verschafften sich Einbrecher Zutritt zu drei Garagen, die mit
Vorhängeschlössern gesichert waren. Die Täter erbeuteten Werkzeuge,
darunter ein Knarrenkasten, und hinterließen etwa 250 Euro
Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Altena unter 02352/9199-0
entgegen.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s