Kurioser Unfall: Fußgänger läuft gegen Lkw

Hagen. Ein kurioser Unfall beschäftigte am Montagnachmittag
die Polizei. Gegen 16.25 Uhr überquerte ein 55-jähriger Mann an der
Einmündung der Volmestraße in den Märkischen Ring die
Rechtsabbiegerfahrbahn in Richtung Stadthalle. Ein langsam
abbiegender Lkw musste allerdings verkehrsbedingt kurz anhalten, der
Fußgänger lief gegen die hintere rechte Kante des Lastwagens und ging
zu Boden. Dabei zerbrachen Bierflaschen, die er in der Hand hielt und
die sich in einer Jackentasche befanden. An den Scherben zog sich der
55-Jährige eine blutende Verletzung an der Hand zu. Ein Rettungswagen
brachte den mit annähernd zwei Promille deutlich alkoholisierten
Fußgänger zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.
Übereinstimmend gaben mehrere Zeugen gegenüber der hinzu gerufenen
Polizei an, dass der Lkw-Fahrer den Vorfall nicht bemerkt haben
konnte und daher seine Fahrt fortgesetzt hatte.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s