Wetter – Zwei Einsätze fast gleichzeitig

Die Löschzüge II (Volmarstein / Grundschöttel) und III (Wengern /
Esborn) wurden am Freitag, 31.03.2017 um 17:05 Uhr zu einem
vermutlichen Waldbrand unterhalb der Burgruine Volmarstein alarmiert.
Der Anrufer konnte lediglich eine Rauchentwicklung aus dem dortigen
Waldgebiet wahrnehmen und alarmierte daraufhin die ehrenamtlichen
Kräfte. Nach intensiver Erkundung des entsprechenden Bereiches konnte
ein offenes Feuer in einer Gartenanlage vorgefunden werden. Bei
Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer durch den Betreiber
selbstständig gelöscht, sodass keine weiteren Maßnahmen für die
Feuerwehr erforderlich waren.

Parallel zu dem ersten Einsatz wurde der Löschzug Alt-Wetter um
17:19 Uhr zu einem Kleinbrand in der Schliemannstraße alarmiert. Auf
einem dortigen Firmengelände waren aus bisher ungeklärter Ursache 50
qm Unterholz und eine Palette mit Dämmwolle in Brand geraten. Das
Feuer wurde von einem Trupp, unter Atemschutz, abgelöscht. Zur
Sicherheit wurde das Unterholz noch mit Schaum eingeschlämmt. Der
Betreiber des Firmengeländes wurde ebenfalls verständigt und erschien
an der Einsatzstelle. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten die
ausgerückten Kräfte den Einsatz um 18:15 Uhr für beendet erklären.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s