„Woche der Ausbildung“ mit über 200 neuen Ausbildungsstellen

Aktionen unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ zeigen Wirkung

Die Agentur für Arbeit Hagen und ihre Partner können für die „Woche der Ausbildung“ ein gutes Ergebnis mitteilen. Mit diversen Aktivitäten unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“, insbesondere mit intensiven Betriebsbesuchen und Telefonaktionen gelang es innerhalb weniger Tage in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis, über 200 neue Ausbildungsstellen zu gewinnen, davon die weitaus meisten noch für dieses Jahr. Außerdem meldeten die Unter-nehmen sieben neue Arbeitsstellen.

Während der „Woche der Ausbildung“, bei der es vorrangig um die Werbung für duale Ausbildung ging, fand die Konferenz mit den regionalen Partnern im Ausbildungskonsens beim Hotel ARCADEON, Haus der Wissenschaft und Weiterbildung statt. Dort wurde ein großer Hotel- und Gaststätten-Berufsparcours eingerichtet, bei dem Jugendliche die Gelegenheit nutzten, sich selbst ausgiebig zu testen und praktische Eindrücke zu bekommen. In diversen Stationen von Cocktailbar, Küche über Housekeeping bis zur Rezeption hatten sie Testaufgaben zu bewältigen. Hier konnten Sie Merkfähigkeit, Geschick und Talent beweisen.

Bei insgesamt 54 persönlichen Betriebsbesuchen im gesamten Bezirk wurde für die duale Ausbildung geworben. In einigen Außendiensten stellten die Berater
vorausgewählte Bewerberprofile bei den Unternehmen vor.

Mit der bereits einige Tage früher gestarteten Anschreibe- und Telefonaktion
wurden insgesamt rund 1300 ausbildungsberechtigte Betriebe in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis erreicht. Hierbei konnte ein Großteil der neu gemeldeten Ausbildungsstellen eingeworben werden.

Außerdem wurden die GALERIA Kaufhof Filiale Hagen sowie die AHE GmbH
in Wetter mit dem offiziellen „
Zertifikat für Ausbildungsförderung der Bundes-agentur für Arbeit“ für besondere Verdienste im Bereich der Ausbildung geehrt.

Darüber hinaus hatte die Agentur für Arbeit gezielt über 50 Kunden ohne Berufs-abschluss oder mit anderen Qualifizierungsdefiziten eingeladen und zielgerichtet beraten, um sie von den Vorteilen der betrieblichen Ausbildung zu überzeugen.
Interessierte wurden für die Ausbildungsvermittlung vorgemerkt oder erhielten
Bildungsgutscheine für Teilqualifikationen oder Umschulungen, um ihnen qualifizierte Abschlüsse und damit wesentlich besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Beitragsbild: Agentur für Arbeit, Hagen.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s