Polizeihubschrauber „erwischt“ mutmaßliche Graffiti Sprayer

Eigentlich sollte es nur ein Routine Überwachungsflug eines
Bundespolizeihubschraubers werden, doch dann konnte, dank des
Wärmebildgerätes am Hubschrauber, drei mutmaßliche Graffiti Sprayer
in den Gleisen festgestellt werden.

Gegen 21:00 Uhr überwachte ein Hubschrauber der Bundespolizei die
Bahnstrecken im Großraum Bochum. Im Bereich der Lohring-Brücke konnte
die Besatzung drei Personen unter dem Brückenbauwerk feststellen und
beobachtete diese mit einer Wärmebildkamera. Da schnell der Verdacht
einer Graffiti Straftat im Raume stand, informierten die
Bundespolizisten in der Luft, ihre Kollegen am Boden.

Diese konnten im Umfeld der Brücke drei Personen feststellen. Bei
der Überprüfung der drei Männer aus Bochum (19/19/36) konnten in den
Rucksäcken des Trios mehrere Sprühdosen mit Lackfarbe gefunden und
präventiv sichergestellt werden.

Neue/ frische Graffitis konnten an der Brücke nicht festgestellt
werden. Daher wurden die Bochumer über die Gefahren die von
Bahnanlagen ausgehen aufgeklärt und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige
wegen unerlaubten Aufenthalts im Gleisbereich eingeleitet.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s