Der Polizeibericht

Schwarzer Toyota in der Werdestraße zerkratzt

Hagen (ots) – Eine böse Überraschung erlebte ein 28 jähriger Mann
aus Dortmund, als er am späten Freitag Abend zu seinem geparkten
Toyota in der Werdestraße zurückkehrte. Der oder die unbekannten
Täter hatten in der Zwischenzeit die Fahrertür zerkratzt und eine
Delle in der Beifahrertür verursacht. Der Sachschaden wird zur Zeit
auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen
machen, die sich in der Zeit von Freitag 13:00 bis 22:00 Uhr an einem
schwarzen Toyota mit Dortmunder Kennzeichen zu schaffen gemacht haben
könnten? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02331 986
2066 entgegen.

Randalierer verursachen hohen Sachschaden in Vorhalle

Hagen (ots) – Im laufe der vergangenen Woche sind offensichtlich
Randalier in die Turnhalle in der Nöhstraße eingedrungen. Hier
wüteten die Randalierer dann ohne jede Scheu. 40 Fenster gingen zu
Bruch, alle WC’s, Waschbecken und Urinale wurden beschädigt oder
zerstört. Der Stadt und ihren Bürgern entsteht ein Schaden von mehr
als 6000 Euro. Wer kann Angaben zu verdächtigen Personen machen, die
sich im Verlauf der vergangenen Woche im direkten Umfeld der
Turnhalle aufgehalten haben? Hinweise werden durch die Polizei unter
der Rufnummer 02331 986 2066 erbeten.

Drogenfahrt in der Innenstadt

Hagen (ots) – Am frühen Freitag Abend fiel einer
Streifenwagenbesatzung auf der Grabenstraße in der Innenstadt ein
silberner 3er BMW auf. Das Fahrzeug wurde von einem 39 jährigen Mann
aus Hagen geführt. Die kontrollierenden Beamten wurden schließlich
misstrauisch und überprüften den Fahrer auch auf seine
Fahrtauglichkeit. Ein Drogenvortest brachte den Beamten schließlich
Klarheit und dem Fahrer eine Blutprobe und eine Anzeige wegen Fahrens
unter Betäubungsmitteleinfluss ein.

Vandalen auf der Frankfurter Straße

Hagen (ots) – Am frühen Samstag morgen gegen 05:00 Uhr beobachtete
eine aufmerksame Zeugin 2 Männer, die eine Hauseingangstür eines
Hauses auf der Frankfurter Straße mit Schlägen und Tritten
bearbeiteten. Die beiden Tatverdächtigen entfernten sich dann über
die Frankfurter Straße in Richtung Dödterstraße. Einer der beiden
Männer muss sich wohl bei der sinnbefreiten Haustürattacke
offensichtlich verletzt haben, denn die eingesetzten Polizeibeamten
konnten eine frische Blutspur an der Haustür vorfinden und durch die
Kriminalpolizei sichern lassen. Laut Zeugin sollen beide
Tatverdächtigen männlich gewesen sein, beide waren dunkel bekleidet
und trugen Kapuzenpullis, mindestens einer trug zudem eine Kappe.
Weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden
gebeten sich unter der Rufnummer 02331 986 2066 bei der Hagener
Polizei zu melden.

Schwerte – Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten auf der
Rote-Haus-Straße

Schwerte (ots) – Am Freitag, 24.03.2017, gegen 19:25 Uhr kam es
auf der Rote-Haus-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei
Personen leicht verletzt wurden. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr
ein 58 Jähriger Iserlohner mit seinem Toyota auf einen BMW eines 32
Jährigen Gelsenkircheners auf. Der 58 Jährige Iserlohner und die 21
Jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers wurde leichtverletzt und mussten
in Krankenhäuser gebracht werden. Der Toyota des Iserlohners war
nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene
Sachschaden wird insgesamt auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s