Delegation des Arbeitsministeriums besucht Gira

 

RadevormwaldDie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Veränderung der Arbeitswelten durch die zunehmende Digitalisierung und die Folgen der demographischen Entwicklung sowohl für Beschäftigte als auch Unternehmen waren drei der Themen, die am Dienstag dieser Woche im Mittelpunkt eines informellen Erfahrungsaustauschs zwischen einer Delegation des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales und Vertretern der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG (www.gira.de) standen. Die elfköpfige Gruppe von Ministerialbeamtinnen und -beamten, angeführt vom Leitenden Ministerialrat Dietmar Stark, besuchte auf eigenen Wunsch den Mittelständler in Radevormwald, um sich vor Ort über die Aktivitäten von Gira zur Mitarbeiterbindung und -motivation zu informieren.

Intensiver Erfahrungsaustausch

Bei dem rund zweistündigen Gespräch gaben die Leiterin des Bereichs Personal beim Hersteller intelligenter Lösungen für die Gebäudesteuerung, Alexandra Ptock, ihre Mitarbeiterin Lisa Kotthaus und der Vorsitzende des Gira Betriebsrats, Lutz Faßbender, ausführlich Auskunft über das Konzept des Gira Betriebskindergartens, das betriebliche Gesundheitsmanagement, die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen, die Flexibilisierung von Arbeitszeitmodellen und die Rahmenbedingungen für digitales Arbeiten. Vorangegangen war ein gemeinsamer Rundgang durch die 2014 eröffnete Gira Kita, bei dem deren Leiter, Marco Wieser, ausführliche Einblicke in die Praxis des Betreuungskonzepts gab. „Neben den hochinteressanten Produkten von Gira und deren innovativen Spitzentechnologien finde ich die vielen Angebote, die das Familienunternehmen seinen Mitarbeitern für das Leben und Arbeiten mit Gira macht, interessant und vorbildlich“, resümiert Leitender Ministerialrat Dietmar Stark, der zugleich auch SPD-Vorsitzender in Radevormwald ist, den Besuch. „Denn es ist auch für eine oberste Landesbehörde wie unser Ministerium immer wieder eine besondere Herausforderung, Mitarbeiter zu motivieren, sich über das normale Maß hinaus für die gesteckten Ziele einzusetzen und sich mit dem Arbeitgeber zu identifizieren. Von praktischen Beispielen in Unternehmen wie Gira können auch wir lernen.“

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s