Streit unter Jugendlichen eskaliert an Schule

Dortmund. Der Hintergrund des Streits der heute an einer Dortmunder
Schule eskalierte, ist bislang noch unklar. Streit unter Jugendlichen eskaliert an Schule weiterlesen

Türkisch-deutsche Vorlesestunde

Zu einer Vorlesestunde in türkischer und deutscher Sprache lädt die Stadtbücherei auf der Springe am Montagnachmittag, 20. März, um 16.30 Uhr Kindergarten- und Vorschulkinder ein. Zusammen mit den Figuren „Herr Hase“ und „Frau Bär“ entdecken die Kinder die alltäglichen Schwierigkeiten und Freuden des Zusammenlebens. Die Freundschaftsgeschichte wird von einer Vorlesepatin gelesen und mit den Bildern aus dem Buch untermalt. Der Eintritt für die circa 30-minütige Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ebenfalls ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02331/2073591 oder unter hagen-medien.de

Jörg / Kramer: „Wir müssen jetzt aus Fehlern lernen“

(Wolfgang Jörg) >>Der Vorwurf von Helmut Diegel zielt letztlich auf die Abgeordneten der gesamten Region und ist natürlich absurd. Wahlkampfgetöse ist kein Instrument, um unsere Region weiterzuentwickeln. Vielmehr müssen wir die von einer unabhängigen Jury einstimmig abgelehnte Regionale in Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und weiteren Städten als Initialzündung verstehen für eine gemeinsame weitere Strategie unserer Region. Allerdings müssen die verantwortlichen Akteure vorher die Fehler der Bewerbung klar analysieren. Wenn den Siegern des Wettbewerbs ein hervorragendes Niveau strategischer regionaler Zusammenarbeit und ein hohes Innovationspotential attestiert wird, müssen wird das anerkennen. Wir müssen aber auch hinnehmen, dass der Antrag unserer Verwaltung mit der Begründung abgelehnt wurde, dass das genannte hohe Niveau bei uns nicht durchgängig erreicht wird und unsere räumlichen Ebenen und Handlungsfelder nicht schlüssig in der Bewerbung weiterentwickelt werden. Das sind starke Argumente der Ablehnung, die wir in der Region zur Kenntnis nehmen müssen. Gelungen ist in der Bewerbung aber, dass das Ministerium die strukturellen Herausforderungen und den offenkundigen Handlungsbedarf anerkennt und würdigt. Deshalb haben die Abgeordneten Hubertus Kramer und Wolfgang Jörg den zuständigen Minister Groschek nach Hagen eingeladen, um das weitere Vorgehen zu beraten und die angekündigten Hilfen zu konkretisieren. Die Abgeordneten wollen daraus keinen parteipolitischen Termin machen, sondern laden ausdrücklich auch den Oberbürgermeister Schulz und seine Fachabteilungen ein. „Nur gemeinsam können wir unsere Region weiterentwickeln“, sind sich die beiden Hagener Abgeordneten sicher.

Frühlingsbasar in Luthers Waschsalon

Luthers Waschsalon lädt am 31. März zu Frühlingsbasar ein Hagen. Verbunden mit einem Tag der offenen Tür lädt Luthers Waschsalon (Körnerstr. 75) am Freitag, 31. März, von 15 bis 18 Uhr zu einem Frühlingsbasar ein. Bei Getränken und Waffeln stellt das Team von Luthers Waschsalon selbst gestaltete Frühlings- und Osterdekorationen vor. Dabei handelt es sich um Artikel, die von Gästen und Ehrenamtlichen der Kreativgruppe hergestellt wurden. „Zudem bieten wir an, unsere Einrichtungen bei einem Rundgang und einem kurzen Vortrag besser kennen zu lernen. Interessierte sind sehr herzlich willkommen“, sagt Leiterin Ilona LadwigHenning.

Sperrungen im Stadtgebiet Wetter

Teilweise Sperrung des Gehweges und Fahrbahneinengung in der Steinstraße

Wegen Tiefbauarbeiten (Absenkung eines Bordsteins) wird vor dem Grundstück Steinstr. 13 in Höhe der Grundstücke Steinstr. 10A und Martin-Edelhoff-Weg 1 in der Zeit vom 13.03.2017 bis zum 31.03.2017 der Gehweg teilweise gesperrt und die Fahrbahn eingeengt.

Teilweise Sperrung des Gehweges und Fahrbahneinengung in der Steinkampstraße

Wegen Tiefbauarbeiten (Rohrbruch) wird vor dem Grundstück Steinkampstr. 31 in der Zeit vom 10.03.2017 bis zum 31.03.2017 der Gehweg teilweise gesperrt und die Fahrbahn eingeengt.

Baumfällarbeiten im Stadtgebiet Wetter

Wegen Baumfällarbeiten in folgenden Bereichen wird die Geschwindigkeit auf 30 km/h in den Arbeitsbereichen von 100 m reduziert und die Waldwege voll gesperrt:

–       Grundschötteler Straße (B 234) in Höhe des Wendehammers in der Breslauer Straße bis nach der Einmündung Schlundermannstraße gegenüber in der Zeit vom 20.03.2017 bis zum 27.03.2017;

–       Hover Weg / Zum Kloster ab Einmündung Hermann-Henning-Straße bis zum Grundstück Zum Kloster 13 gegenüber in der Zeit vom 27.03.2017 bis zum 29.03.2017;

–        Schmiedestraße (L 527) ab Einmündung Esborner Straße, Gemarkung Wengern, Flur 3, Flurstücke 723 und 724 (160 m Länge) und Kaiserstraße (L 675) zwischen Strandweg in der Zeit vom 30.03.2017 bis zum 03.04.2017 und

–       Kaiserstraße, Gemarkung Wetter, Flur 1, Flurstück 148 in der Zeit vom 30.03.2017 bis zum 03.04.2017.

 

 

 

Fahrbahneinengung in der Hegestraße

 

Wegen Tiefbauarbeiten im Rahmen einer Straßenkreuzung wird vor dem Grundstück Hegestr. 32 in der Zeit vom 17.03.2017 bis zum 24.03.2017 die Fahrbahn eingeengt.

 

„Der Kulturhof tanzt in den Frühling“

…so ist das Motto bei der Traditionsveranstaltung im Emster Kulturhof (Auf dem Kämpchen 16, 58093 Hagen).

Am Samstag, 18. März 2017 spielt der beliebte Alleinunterhalter Egon Müller ab 14:00 h in der rustikalen Begegnungsstätte zum Tanztee auf. Und wenn der Schwung vom Tanz auch hungrig macht, so hat das Team der Emster Arbeiterwohlfahrt (AWO) mit Kaffee, Kuchen und einem herzhaften Abendessen die richtigen Antworten. Alle tanzbegeisterten Hagener sind herzlich willkommen – wie immer, wenn der Kulturhof tanzt…

 

Christliche Frauengemeinschaften in der Stadtbücherei

Die Evangelische Frauenhilfe und die Katholische Frauengemeinschaft zeigen ihr vielfältiges Engagement in Hagen am Samstag, 18. März, von 10 bis 13.30 Uhr mit einem Informationsstand in der Stadtbücherei auf der Springe. Der Bezirksverband Hagen der Evangelischen Frauenhilfe e. V. und die Katholische Frauengemeinschaft im Dekanat Hagen (Kfd) sind zwei starke und selbstständige Frauenverbände der Kirchen in Hagen, die beide seit über 100 Jahren bestehen. Sowohl die Evangelische Frauenhilfe als auch die Katholische Frauengemeinschaft haben in jeder Kirchengemeinde in Hagen verschiedene aktive Gruppen, die sich über Besuch aber auch die aktive Teilnahme freuen.