Erfolg der Hagener Kripo

Hagen. Am Sonntag überprüften Polizisten des
Wachdienstes einen Hyundai in der Minervastraße. Dabei stellte sich
heraus, dass das Kennzeichen nach einem Diebstahl gesucht wurde.
Weiterhin stand der 39-Jährige Fahrer unter dem Einfluss von
Betäubungsmitteln. Die Streifenpolizisten nahmen den Mann vorläufig
fest. Bei einer anschließenden Vernehmung der Hagener Kriminalpolizei
räumte er elf weitere, teils überregional begangene, Straftaten ein.
Der 39-Jährige gestand nicht nur Einbrüche, sondern auch Diebstähle,
Unfallfluchten und einen Tankbetrug. Am Montag, 13.03.2017, führte
ihn die Kripo dem Haftrichter vor. Dieser ordnete Untersuchungshaft
an.

Advertisements
Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s