Der Polizeibericht

Unfall mit drei PKW – 24-Jähriger verletzt

Hagen (ots) – Am Dienstag, 14.02.2017, kam es auf Höhe des Boeler
Rings zu einem Unfall. Gegen 15.10 Uhr musste ein 19-jähriger
BMW-Fahrer verkehrsbedingt stark abbremsen. Sein Hintermann (24)
konnte seinen VW nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den BMW
auf. Ein 46-jähriger VW-Fahrer reagierte ebenfalls zu spät. Er
prallte gegen bereits die verunfallten Fahrzeuge. Der 24-Jährige ließ
sein Auto abschleppen. Ihn selbst brachten Rettungskräfte zur
Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Schwerter
Straße während die Unfallaufnahme für kurze Zeit teilweise. Es
entstand ein Gesamtschaden von zirka 8.000 Euro. Das
Verkehrskommissariat ermittelt.

 

 

Verfolgungsfahrt mit betrunkenem Autofahrer

Hagen (ots) – Am Dienstagabend fiel einer Polizeibeamtin auf der
Iserlohner Straße in Hohenlimburg ein Autofahrer auf, der während der
Fahrt eine Flasche Bier trank. Die Polizistin wollte den
Lancia-Fahrer kontrollieren, fuhr mit einem Streifenwagen hinter ihm
her und gab Anhaltezeichen. Der 59-jährige Mann am Steuer ignorierte
alle Signale und fuhr unbeirrt weiter. Auch als ein zweiter
Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene hinzugezogen wurde, fuhr der
Lancia weiter ins Nahmertal, ein Überholen durch die Streifenwagen
verhinderte er durch kurzfristiges Beschleunigen. Auf der schmalen
Straße Wörden in Richtung Nachrodt-Wiblingwerde verließ der
59-Jährige schließlich die Fahrbahn, fuhr eine abschüssige Wiese
herunter, durchbrach am Waldrand einen Weidezaun und überschlug sich.
Der 59-Jährige kletterte aus dem Fahrzeugwrack und setzte seine
Flucht zu Fuß fort, konnte allerdings nach wenigen Metern
leichtverletzt festgenommen werden, da er sich im Dickicht an
Dornenranken verfangen hatte. Mit leichten Verletzungen kam er zur
ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, wo ihm ein Arzt die
angeordnete Blutprobe entnahm. Ein zuvor durchgeführter Alkoholtest
verlief mit deutlich über einem Promille positiv. Den Führerschein
ist der 59-Jährige los, auf ihn kommen nun Strafverfahren, Punkte ins
Flensburg und ein Fahrverbot zu.

Kioskeinbruch – Täter stehlen Zigarettenstangen

Hagen (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag, 14.02.2017,
brachen Unbekannte in einen Kiosk an der Altenhagener Straße ein.
Gegen 08.15 Uhr verständigte der 34-jährige Kioskbesitzer die
Polizei. Nach jetzigen Ermittlungen sprangen die Täter über den Zaun
eines Hinterhofes. Dort bogen sie die Metallstangen des Fensters zum
Kiosk zur Seite. Anschließend schlugen sie die Scheibe ein und
gelangten in das Gebäude. Mit zirka 50 Zigarettenschachteln gelang
ihnen von dort aus die Flucht. Die Kripo fragt: Wer hat im
Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die
Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

Einbruch am Valentinstag – 500 Rosen gestohlen

Hagen (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag, 14.02.2017,
kam es zu einem Einbruch in ein Blumengeschäft. Gegen 09.15 Uhr rief
ein 35-Jähriger die Polizei in die Kabeler Straße. Aus seinem
Blumenlager stahlen Unbekannte in der vergangenen Nacht 500 rote
Rosen im Wert von zirka 1.000 Euro. Nach bisherigen Ermittlungen
kletterten die Täter über den Zaun und verschafften sich so Zugang
zum Blumenlager. Noch gestern hatte sich nach Angaben des
Ladeninhabers ein blonder, großer Mann verdächtig nach einem Strauß
roter Rosen erkundigt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s