Milla Kapolke und Rolf Möller in der nächsten KLANGREDE

KLANGREDE zum 6. Sinfoniekonzert am Sonntag, 12. Februar 2017, 11.30 Uhr, Kino Babylon/Kulturzentrum Pelmke

Konzertdramaturg Frederik Wittenberg im Gespräch mit Milla Kapolke und Rolf Möller von der Band „Green“

Die sechste „Klangrede“ in dieser Spielzeit findet am Sonntag, 12. Februar 2017 um 11.30 Uhr im Kino Babylon/Kulturzentrum Pelmke statt.

In dieser Veranstaltung wird in die Werke eingeführt, die im sechsten Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen (am 14. Februar 2017, 20 Uhr, Stadthalle Hagen) unter dem Titel „BaROCK“ aufgeführt werden: „Ricercare“ von Johann Sebastian Bach/Anton Webern, „Toccare! A rockful meditation about an organ piece by J.S. Bach“, „Suite im alten Stil“ von Max Reger, „Le Tombeau de Couperin“ von Maurice Ravel – Barockmusik, gesehen durch die Brille des 20. und 21. Jahrhunderts.

Zu Gast von Konzertdramaturg Frederik Wittenberg sind Milla Kapolke und Rolf Möller von der Band „Green“. Mit ihnen im Gespräch gibt es einen Ausflug in die Hagener Rockgeschichte, welche die beiden Mitglieder der bekannten Bands „Grobschnitt“ und „Extrabreit“ wesentlich mitgeschrieben haben. Außer einem Rückblick sollen auch aktuelle Projekte zur Sprache kommen, und natürlich gibt es einen Ausblick auf die „Symphonic Floyd“-Konzerte.

Der Eintritt zur „Klangrede“ ist frei.

Sehen Sie hierzu auch:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s