„Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil“

„Nachtcafé“ am Freitag, 27. Januar 2017, 22.30 Uhr im Theater Hagen – Theatercafé

Lesung mit Musik

Die nächste „Nachtcafé“-Veranstaltung am 27. Januar 2017 (22.30 Uhr) im Theatercafé steht unter dem Titel „Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil“ und ist eine Lesung mit Musik.

Vater und Sohn. Einander fremd, entfremdet durch das Leben, entfremdet durch eine Krankheit, die den Vater immer weiter aus der Welt hinausführt. Arno Geigers Text über seinen an Alzheimer erkrankten Vater erzählt, wie dennoch beglückende Momente des Verstehens und der Nähe aufbrechen können. Zutiefst menschlich und damit immer am Rand der Komik angesiedelt, zeichnet der Sohn das Bild seines Vaters. Anfällig. Zerbrechlich. Vergänglich. Getrieben von der Sehnsucht nach Geborgenheit, nach einer Heimat. Wie zum Abschied blicken „Vier letzte Lieder“ von Richard Strauss auf das Dasein zurück, und die Musik wird zu einem neuen »Zuhause außerhalb der greifbaren Welt«.
Der Schauspieler und Regisseur Thomas Weber-Schallauer liest aus Arno Geigers Erfolgsroman. Die Dramaturgin Corinna Jarosch hat dem Protagonisten ein musikalisches Spiegelbild an die Seite gestellt. In Liedern von Richard Strauss und Alban Berg lässt die Sopranistin Mine Yücel, musikalisch am Klavier begleitet von Ana-Maria Dafova, tiefer in die menschliche Seele blicken.


Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s