Geldautomat in Herdecke gesprengt

Herdecke. Am Montag Morgen, um 03:57 Uhr, kommt es in Bereich
des Quartier Ruhr Aue an der Mühlenstraße zu einer Explosion.

Der Geldautomat der dortigen Deutschen Bank Filiale wird gesprengt. Durch
Zeugen können zur Tatzeit 4 unbekannte Täter beobachtet werden. Diese
flüchten nach der Tatbegehung mit einem Audi A4 oder A6 in unbekannte
Richtung. Als Beute nehmen die Täter einen Geldbetrag in noch
unbekannter Höhe an sich. Die Kriminalpolizei erscheint vor Ort und
übernimmt die weiteren Ermittlungen. Es entsteht Gebäudeschaden im
Wert von ca. 30000 Euro. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiwache in
Wetter unter der Telefonnummer 02335/9166-7000 entgegen.

Die Feuerwehr meldet dazu:

Herdecke.In der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag kam es in
der Filiale einer Bank in der Mühlenstraße zu einer Explosion.
Unbekannte hatten einen Geldautomat im Vorraum gesprengt. Dieser
wurde schwer beschädigt. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der
Polizei vernahmen im Bereich des Tatorts den Geruch von Gas, sodass
gegen 4:03 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Herdecke alarmiert wurde.
Vor Ort überprüften die Blauröcke den Tatort mit einem Gasmessgerät
und suchten mit einer Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern.
Schnell konnten sie jedoch Entwarnung geben. Nach rund einer halben
Stunde war der Einsatz des erweiterten Löschzuges bestehend aus sechs
Fahrzeugen beendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s