Tageswohnungseinbrecher bei der Tat festgenommen

Hagen. Am Samstagnachmittag, gegen sechzehn Uhr dreißig,
alarmierte eine zweiundachtzig Jahre alte Frau die Polizei. Sie hatte
von der Straße aus beobachtet, wie sich zwei unbekannte Männer auf
ihrem Balkon aufhielten. Die beiden Männer flüchteten vor Eintreffen
der Polizei vom Tatort in der Niedernhofstraße in Richtung Schwerter
Straße. Hier konnten sie festgenommen werden. Bei den albanischen
Männern im Alter von zwanzig und vierundzwanzig Jahren wurden
Handschuhe und Schraubendreher aufgefunden. In die Wohnung der
Anruferin waren die Täter noch nicht eingedrungen. Bereits am Freitag
war es zu einem Wohnungseinbruch in dem Haus gekommen. Die Männer
wurden dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Ampelanlage mutwillig beschädigt

Hagen. Samstagnacht, gegen zweiundzwanzig Uhr fünfzig,
meldete ein Passant verdächtige Personen im Bereich der
Bezirkssportanlage in Hagen-Haspe. Am Einsatzort stellten die Beamten
mehrere Ampelschirme auf der Haenelstraße fest. Auf dem Parkdeck des
angrenzenden Einkaufsmarktes wurden drei Jugendliche angetroffen. Sie
bestritten, die Sachbeschädigung an der Ampelanlage begangen zu
haben. Eine weitere Sachbeschädigung an der Plastiküberdachung der
Einkaufswagen räumten die Jugendlichen ein. Bei der Durchsuchung der
jungen Männer im Alter zwischen fünfzehn und sechzehn Jahren, fanden
die Beamten ein Tütchen mit Rauschgift. Das Rauschgift wurde
sichergestellt. Nach der Personalienfeststellung auf der Polizeiwache
Haspe wurden die Jugendlichen den Eltern übergeben.

Schlägerei in Disco endete mit fünf Verletzten

Hagen. Am Samstagmorgen, gegen vier Uhr, kam es vor einer
Diskothek in der Hagener Innenstadt zu einer Schlägerei zwischen
mehreren Männern. Personen des Sicherheitsdienstes konnten die
streitenden Parteien bis zum Eintreffen der Polizei trennen. Drei
Männer im Alter zwischen zwanzig und einundzwanzig Jahren erlitten
Prellungen und Platzwunden am Kopf. Die beiden Täter im Alter von
einundzwanzig und fünfundzwanzig Jahren waren ebenfalls verletzt.
Beide Gruppen wurden mit Rettungswagen in unterschiedliche Hagener
Krankenhäuser zur ambulanten Behandlung gebracht. Der Streit soll in
der Diskothek ausgebrochen sein. Beim Verlassen der Diskothek
lauerten dann die  beiden Täter den Anderen auf und griffen sie an.