Der Polizeibericht

Einbruch in Arztpraxis

Hagen. Am Montagmorgen wurde die Polizei zu einem Tatort in
die Elseyer Straße gerufen. Dort hatten Unbekannte im Verlauf des
zurückliegenden Wochenendes ein Fenster einer Arztpraxis aufgehebelt
und sich so Zugang verschafft. In allen Räumen wurden die Schränke
und Schubladen geöffnet und durchwühlt. Nach einer ersten Durchsicht
geht der Geschädigte davon aus, dass der oder die Täter lediglich
eine Geldkassette mit etwa 400 Euro entwendet haben. Die Kripo
sicherte Spuren, Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall bitte an
die 02331-986 2066.

Auffahrunfall in Haspe – Pkw-Fahrerin leichtverletzt

Hagen. Bei einem Auffahrunfall in Haspe geriet am
Montagabend ein Kleinwagen zwischen zwei Lieferwagen. Gegen 17.25 Uhr
stand ein 51-jähriger Mann mit seinem Citröen Jumper auf der
Haenelstraße vor der roten Ampel an der Kölner Straße. Dahinter hatte
bereits eine 28-jährige ihren Nissan gestoppt. Im nächsten Augenblick
kam ein 23-jähriger Transit-Fahrer, prallte ins Heck des Nissans und
schob ihn auf den Jumper. Die junge Frau verletzte sich durch den
Aufprall leicht und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich ins
Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa
5000 Euro.
Küchenfenster aufgehebelt und eingebrochen

Hagen. Am Montag verließ eine 54-jährige Frau gegen 14.45
Uhr ihre Wohnung in der Straße Tückinger Wald. Um 18.50 Uhr erhielt
sie die Mitteilung, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde. Bislang
unbekannte Einbrecher hebelten das Küchenfenster der 54-Jährigen auf
und verschafften sich so Zugang in die Wohnung. Sie durchsuchten alle
Räume und entwendeten unter anderem eine orangefarbene Reisetasche.
Zu Zeitpunkt der Anzeigenerstattung stand noch nicht fest, was die
Einbrecher darüber hinaus mitgehen ließen. Die Polizei bittet Zeugen,
sich unter der Rufnummer 02331/987-2066 zu melden.

Mann Paket aus der Hand geschlagen

Hagen. Am Montag wollte ein 56-jähriger Anzeigenerstatter
gegen 11.17 Uhr ein Paket zur Post bringen. Er gab an, auf dem
Hüttenplatz von einem Mann angerempelt worden zu sein. Der 56-Jährige
drehte sich um und sprach den Mann an. Plötzlich habe ihm von hinten
ein weiterer Mann das Paket aus der Hand geschlagen. Daraufhin
flüchteten die Täter mit dem Paket über den Hüttenplatz in Richtung
Kölner Straße. In dem braunen Paket befand sich ein Kameraobjektiv im
Wert von rund 1000 Euro. Der Geschädigte kann die Täter wie folgt
beschreiben: Die Männer sind ca. 20 bis 28 Jahre alt. Sie trugen zur
Tatzeit Mützen, dunkle Jacken, Jeanshosen und Turnschuhe. Die Polizei
bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s