Richtfest gefeiert: Breckerfeld freut sich auf modernes Altenzentrum

20161205_richtfest-breckerfeld

Breckerfeld. „Wir sind im Plan“, freute sich Jürgen Kafczyk, Geschäftsführer der Altenbetreuung der Diakonie Mark-Ruhr, beim Richtfest des Altenzentrums St. Jakobus in Breckerfeld am Freitagnachmittag (2. Dezember). Alle Gebäudeteile des Rohbaus sind errichtet, so dass im Winter der Innenausbau beginnen kann.

Das fertig erstellte Altenzentrum wird weiterhin über 75 Pflegeplätze in Einzelzimmern mit barrierefreien Bädern verfügen. Es wird zudem eine Tagespflege für zwölf Personen angeboten. Pflegebedürftige Senioren verbringen dort unter Betreuung von Fachpersonal den Tag und leben ansonsten weiterhin zu Hause mit Ehepartner oder im Kreis ihrer Familie. Darüber hinaus werden 18 barrierefreie Service-Wohnungen angeboten.

Der Kirchliche Pflegedienst Breckerfeld, der bislang im Martin-Luther-Haus beheimatet ist, wird zum gegebenen Zeitpunkt in das Altenzentrum umziehen, so dass die Diakonie Mark-Ruhr alle Angebote rund um das älter werden zentral in Breckerfeld anbietet. „Pflege, Wohnen und Betreuung kann im erweiterten Ensemble künftig noch mehr gestaltet werden“, lobte die Superintendentin des Ev. Kirchenkreis Hagen, Verena Schmitt. Im Februar/ März 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. „Dann haben wir eine Wohnsituation, die sich sehen lassen kann“, ist auch Pfr. Gunther Urban voller Vorfreude auf das „neue“ Altenzentrum St. Jakobus. Gemeinsam mit Breckerfeld Bürgermeister André Dahlhaus hat er die Planungen und Entwicklungen aktiv mit begleitet.

Unser Dank gilt allen, die uns bei unseren Planungen unterstützt haben“, betonte auch Volker Holländer, kaufmännischer Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr. „Allen voran danken wir unseren Mitarbeitenden und Bewohnern, die die Umbaumaßnahmen in hohem Maße positiv begleiten.“

Haus-Leiterin Cornelia Altmann konnte schließlich noch eine Spende des Energieversorgers AVU entgegen nehmen. AVU-Vorstand Uwe Träris sowie Klaus Bender überreichten im Rahmen des Richtfests eine Spende in Höhe von 3.000 Euro! Beim AVU-Tipp-Kick-Turnier im Sommer spielten Prominente aus der Region für den guten Zweck ihre eigene Europameisterschaft aus. „Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken, wir werden von der Spende Ausflüge mit finanzieren, die wir im Zuge der Umbaumaßnahmen unseren Bewohnern verstärkt anbieten werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s