Zwei Fußgänger bei Verkehrsunfällen leicht verletzt

Hagen. Am Dienstagabend sind in Hagen zwei Fußgängerinnen
beim Queren der Straße leicht verletzt worden. Auf der Hochstraße
wollte eine 75-jährige Frau gegen 19.00 Uhr mit ihrem 77 Jahre alten
Ehemann hinter dem Fußgängerüberweg am Karl-Ernst-Osthaus-Museum die
Fahrbahn in Richtung Fußgängerzone queren. Eine 22-jährige
Peugeot-Fahrerin mit Fahrtrichtung Bergischer Ring erkannte das
Pärchen zu spät und erfasste die Frau im letzten Augenblick am Bein
und ein Rettungswagen brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus. In
Haspe war die leichtverletzte 38 Jahre alte Fußgängerin erheblich
alkoholisiert. Gegen 21.00 Uhr befuhren Zeugen mit ihrem Pkw die
Straße Am Hasper Bahnhof auf dem linken Fahrstreifen in Richtung
Tückingstraße. Sie verlangsamten die Geschwindigkeit, als sie eine
Frau auf der Fahrbahn stehen sahen, die in ihre Richtung blickte und
die Hand hob. Zeitgleich befuhr ein 32-jähriger Citröen-Fahrer
ebenfalls in Richtung Tückingstraße, allerdings auf der
Rechtsabbiegespur. Mit dem linken Außenspiegel traf er den
ausgestreckten Arm der Fußgängerin und die wurde dadurch zu Boden
geschleudert. Ein Rettungswagen brachte die 38-Jährige vorsorglich
ins Krankenhaus, hier stellte sich heraus, dass mit über zwei
Promille eine deutliche Alkoholisierung vorlag. Für die Dauer der
Unfallaufnahme musste die Straße Am Hasper Bahnhof für etwa 30
Minuten gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s