Einsätze in Gevelsberg

Gevelsberg. Die Hauptwache der Feuerwehr Gevelsberg rückte
am Sonntag viermal zu sogenannten Sturmeinsätzen aus. Um 08:20 Uhr
mußte ein umgestürzter Baum auf der Eichholzstraße zerkleinert werden
um anschließend die Fahrbahn durch die Polizei wieder freizugeben. Um
09:29 war die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges wieder
gefragt.In der Cleverstraße lag ein Baum auf dem Gehweg. Auch dieser
wurde in Stücke geschnitten und beseitigt. Um 12:50 Uhr mußte sogar
die Drehleiter mit ausrücken. In der Schwalbenstraße war ein riesiger
Ast aus einer Baumkrone gebrochen und drohte hinabzufallen. Zwei
Bedienstete sicherten den Ast mit einer Leine, zogen diesen aus der
Baumkrone heraus und ließen den Ast zu Boden. Um 13:40 Uhr rückten
die Kräfte zur Friedhofstraße aus. Dort war eine 20 Meter lange Buche
umgestürzt und versperrte eine Zufahrt. Die Buche wurde zunächst mit
der Motorsäge eingekürzt und anschließend mit einer Seilwinde zur
Seite gezogen. Um 14:09 Uhr wurde dann der Löschzug 1 der Freiwillgen
Feuerwehr zu einer Türöffnung in die Hagener Straße gerufen.Dort
sollte sich eine hilflose Person in einer Wohnung befinden. Unter
Einsatz eines Türöffnungswerkzeuges wurde die Tür geöffnet. Die
Person konnte anschließend dem Rettungsdienst übergeben werden.
Einsatzende um 14:50 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s