Deutscher Kindertheaterpreis 2016 – Martin Baltscheit: „Krähe und Bär“

krahe-und-bar-4

Im Kaisersaal des Frankfurter Römers wurden am 3. November 2016 in Anwesenheit der Frankfurter Kulturdezernentin Dr. Ina Hartwig die beiden wichtigsten deutschen Staatspreise für dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche verliehen, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind.
Den Deutschen Kindertheaterpreis 2016 erhielt Martin Baltscheit (Deutschland) für sein Stück „
Krähe und Bär“, Verlag für Kindertheater, Hamburg. Die Uraufführung fand in der Spielzeit 2015/16 im lutzhagen in der Inszenierung von Miriam Michel statt.

In ihrer Laudatio lobt die Jury, dass es Martin Baltscheit mit klarer Sprache und knappen Repliken gelingt, seinen Figuren Witz zu verleihen, ohne zugleich die philosophische Tiefe der Dialoge zu schmälern oder die existentiellen Sorgen seiner beiden Hauptfiguren zu bagatellisieren. Mit einfacher und geradliniger Dramaturgie und dem Personal der Tierfabeln stellt Martin Baltscheit die große Frage, warum wir uns so schwer tun, die Möglichkeiten des Lebens zu nutzen, um es lebenswerter zu machen – ein Stück, das von der Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit und Würde handelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s