Alleinunfall auf der B 54 in Hagen Dahl

Hagen. Am Freitag Nachmittag gegen 16:00 Uhr kam es auf der
Dahler Straße  ca. 600m vom Ortseingangsschild entfernt zu einem
Verkehrsunfall. Nach Angaben der 62 jährigen Schalksmühlerin war
diese auf der Rummenohler Straße in Fahrtrichtungen Hagen unterwegs,
als sie in einen „Sekundenschlaf“ fiel. Der Sekundenschlaf habe dazu
geführt, dass sie gegen einen Laternenmast gefahren sei. Dieser
Aufprall war so stark, dass das Fahrzeug erst entgegen der
Fahrtrichtung zum Stehen kam. Vor Ort klagte die Unfallfahrerin über
Schmerzen an Kopf und Brust, sodass sie mit einem Rettungswagen einem
Hagener Krankenhaus zugeführt werden musste. Ihr PKW wurde bei dem
Aufprall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s