Zeuge verletzt sich bei der Verfolgung eines Ladendiebs

am

Hagen. Ein 60-jähriger Zeuge wollte am Montagnachmittag
gegen 14.00 Uhr in einem Supermarkt in Hohenlimburg seine Frau
abholen und bemerkte dabei einen Kunden, der in dem Geschäft in der
Straße Am Paulshof Waren in seinen Rucksack und unter die Jacke
gesteckt hatte. Als der Mann dann ohne zu zahlen nach draußen
marschierte, sprach ihn der Zeuge an und der mutmaßliche Dieb
flüchtete. Bei seiner Verfolgung stürzte der Zeuge und verletzte sich
leicht. Mehrere Jugendliche hatten den Vorfall allerdings beobachtet
und nahmen nun ihrerseits die Verfolgung auf, verloren den Dieb aber
im Bereich Wieckenhof aus den Augen. Die weitere Fahndung durch die
alarmierte Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Einer der
Jugendlichen, ein 14-jähriger Schüler und der erste Zeuge beschreiben
den Täter als etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann mit zum Zopf gebundenen
dunklen Haaren. Er war bekleidet mit grauer Weste, schwarzer Hose und
hatte eine rote Tasche dabei. Über die Art und Menge des Diebesguts
gibt es bislang keine genauen Angaben. Weiterführende Hinweise bitte
an die 02331-986 2066.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s