Betrügerischer Anruf

am

Hagen. Am Dienstagvormittag meldete sich eine Anwohnerin
vom Kuhlerkamp, die wenige Minuten zuvor von einem Unbekannten
angerufen wurde. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines
renommierten Hagener Teppichhauses aus und kündigte an, gleich
vorbeizukommen, um ihr als langjähriger Kundin einen Teppich schenken
zu wollen. Die Angerufene verbat sich das allerdings und rief dann
ihrerseits bei dem zuvor genannten Teppichhändler an. Dort war die
Masche bereits als Vorbereitung für einen Betrug bekannt und so
informierte die aufmerksame Anruferin zusätzlich die Polizei. In
diesem Zusammenhang rät die Polizei grundsätzlich zu einem gesunden
Misstrauen gegenüber Fremden. Niemand hat etwas zu verschenken und
Betrüger versuchen immer wieder, an das ihrer oftmals gutgläubigen
Opfern zu gelangen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s