Baum brannte in einem Garten – Personalintensiver Einsatz

Herdecke. Die Freiw. Feuerwehr war am Mittwochabend um 21:06 Uhr im Unteren
Ahlenbergweg im Einsatz. Dort brannte in einem Garten ein Baum.

baum_2

Beim Eintreffen wurde bei der Erkundung festgestellt, dass sich in
einem 5 Meter hohen Baum ein Schwelbrand entwickelt hatte. Der Baum
war von innen komplett hohl. Aus dem Baumstamm wich Rauch und es
flogen oben Partikelfunken heraus. Hier hatte sich ein so genannter
„Kamineffekt“ entwickelt. Es drohte eine Brandausbreitung auf mehrere
(direkt angrenzende) Gartenlauben. Diese grenzten wiederum direkt an
zwei Gebäude an. Zudem war der Baum regelrecht in eine Laube
„eingewachsen“ und war aufgrund von Efeu schwer zugänglich.

Die Feuerwehr nahm die Brandbekämpfung mit 2 C-Rohren auf. Ein
Rohr wurde von oben (vom Dach einer Laube) in den hohlen Baum
vorgenommen und ein Rohr vom Boden. Zudem wurde eine Wasserversorgung
von einem Hydranten sichergestellt und die Einsatzstelle wurde
weiträumig ausgeleuchtet.

Mit der Wärmebildkamera wurde der Bereich komplett erkundet.
Hierbei wurde eine erhöhte Temperatur in einer Fuge, zwischen einem
Kaminholzlager und einer Laube, festgestellt. Daraufhin wurde das
Kaminholzlager von der Feuerwehr freigeräumt. Dies war sehr
anstrengend für die Einsatzkräfte. Danach wurden die brennenden Teile
auch hier mit einem C-Rohr abgelöscht.

Trotz des massiven Wassereinsatzes in den Baum zeigte sich
zunächst keine positive Wirkung. Mit einer Kettensäge und einer
Feuerwehraxt wurde der Baum vom Efeu freigelegt. Zudem wurde der Baum
von unten geöffnet um gezielt an die Glutnester zu gelangen. Nach
etwa 20 Minuten konnte vom Einsatzleiter die Rückmeldung „Feuer in
Gewalt“ gegeben werden.

Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. 22 ehrenamtliche
Einsatzkräfte waren mit 2 Löschzügen vor Ort. Der Grundschutz des
Stadtgebietes wurde mit einem Fahrzeug an der Feuerwache
sichergestellt.

Einsatz am Vormittag im Kirchender Dorfweg

Ein Löschzug war am Mittwoch bereits um 8:52 Uhr im Kirchender
Dorfweg im Einsatz. Hier wurde per Notruf eine Rauchentwicklung
hinter einer Gärtnerei gemeldet. Bei Eintreffen der ersten
Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass hier ein normaler Kamin
angefeuert wurde. Kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s